Echt. Sicher. Sein.


Aktuelles

14.03.2022

Besteuerung von Sachspenden senken - JETZT!

Sach- und Lebensmittelspenden zählen zu den wichtigsten Hilfsleistungen für Menschen in Not

Bild: Michael Jahn / Pixabay
Bild: Michael Jahn / Pixabay

Sach- und Lebensmittelspenden zählen zu den wichtigsten Hilfsleistungen, die an Personen in Not erbracht werden können. Aktuell zeigt Österreich wieder einmal, wie groß die Hilfsbereitschaft auch unter den Unternehmern ist. Leider wird dies immer noch steuerlich eher sanktioniert denn gefördert.

Zwei Maßnahmen drängen sich daher aktuell auf:

1. Umsatzsteuerbefreiung für Unternehmen bei Sach- und Lebensmittelspenden

2. Änderung der Einschränkung freiwilliger Zuwendungen. Derzeit sind diese für Unternehmen nur in der Höhe von max. 10 % des Unternehmensgewinnes möglich. Dadurch ergibt sich eine verminderte Anreizwirkung für die Spendentätigkeit. Zumindest in Bezug auf die ertragssteuerrechtliche Behandlung von Sach- und Lebensmittelspenden sollte daher die Höchstgrenze deutlich erhöht werden.

Artikel teilen auf 

zurück