Echt. Sicher. Sein.


Termine

Nicht verpassen:

Die nächsten Termine

10.03.2020
15.00 – 19.30
WIFI Eisenstadt

Handelsvertreterrecht

Handelsvertretergesetz (inkl. Folgeprovisionen, Ausgleichsanspruch), Grundlagen des Handelsvertreter-Rechts, Provisionsansprüche und Ausgleichszulagen, Beispielfälle und grundlegende, aktuelle Judikatur. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 7,5 Stunden für das Modul 1.1.5 anerkannt.
Ihre Kursanmeldung nimmt gerne entgegen:
Daniela Haselbacher, haselbacher@bgld.wifi.at oder +43 5 90 907-5211


10.03.2020
8.00–17.00 Uhr
WIFI Mödling

Existenzabsicherung durch private Berufsunfähigkeits-Vorsorge

Die Schwerpunkte des Seminars mit Dipl.-Ing. (FH) Christian Kickinger liegen auf den Auswirkungen des Sozialrechtsänderungsgesetzes 2012 und den Gestaltungsmöglichkeiten der privaten BU-Absicherung. Praxisnahe Leistungsfall-Beispiele werden ebenso beleuchtet wie Alternativ-Produkte zur Berufsunfähigkeitsversicherung.

In diesem Seminar erfahren Sie mehr über:

  • Die Auswirkungen des Sozialrechtsänderungsgesetzes 2012
  • Private BU-Absicherung
  • Gestaltungsmöglichkeiten von BU-Tarifen
  • Der BU-Leistungsfall
  • Die BU-Versicherung im Vergleich zu Alternativprodukten

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 7,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (1,5 IDD-Stunden Modul 1 und 6 IDD-Stunden Modul 2) angerechnet. Weitere Infos und Anmeldung hier


11.03.2020
15.00 – 19.30 Uhr
WIFI Eisenstadt

Handelsvertreterrecht

Handelsvertretergesetz (inkl. Folgeprovisionen, Ausgleichsanspruch), Grundlagen des Handelsvertreter-Rechts, Provisionsansprüche und Ausgleichszulagen, Beispielfälle und grundlegende, aktuelle Judikatur. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 7,5 Stunden für das Modul 1.1.5 anerkannt.
Ihre Kursanmeldung nimmt gerne entgegen:
Daniela Haselbacher, haselbacher@bgld.wifi.at oder +43 5 90 907-5211


12.03.2020
08.30 – 17.30 Uhr
WIFI Oberwart

Gewerberecht inkl. Standes- und Ausübungsregeln & Unternehmensrecht

Grundsätzliches zur IDD, Versicherungsvermittlung und Standesregeln, gewerberechtliche Grundlagen, Grundlagen des Unternehmensrechts. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 7,5 Stunden für das Modul 1.1.6 anerkannt.
Ihre Kursanmeldung nimmt gerne entgegen:
Daniela Haselbacher, haselbacher@bgld.wifi.at oder +43 5 90 907-5211


16.03.2020
9.00–12.00 Uhr
Wirtschaftskammer Tirol, Festsaal

Teil 1: Thementag Personenversicherung

Der zweiteilige Thementag Personenversicherung

Sandra Mayr, BA informiert über Steuernews:

  • Was bringt die Steuerreform 2020?
  • Absetzbarkeit von Betriebsausgaben, am Beispiel Auto – insbesondere Elektrofahrzeuge
  • Pauschalierung vs. Einnahmen-Ausgaben Rechnung – was ist günstiger?
  • Motorbezogene Versicherungssteuer

Mag. Petra Nessinger und Michael Strehle, BA referieren über soziale Absicherung und Services für Selbstständige

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 2,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (Modul 1) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier


16.03.2020
13.00–17.30 Uhr
Wirtschaftskammer Tirol, Festsaal

Teil 2: Thementag Personenversicherung

Der zweiteilige Thementag Personenversicherung

Fachreferenten aus der Versicherungswirtschaft beleuchten die private Krankenversicherung und Stolpersteine in den AVB und im VersVG.

Die Inhalte:

  • Bedingungen rund um den Abschluss
  • Obliegenheiten bzw. Kündigung, deren Bedeutung, Auswirkung und Praxisrelevanz Georg Saringer behandelt das Thema Arbeitskraftsicherung – Einkommensverlust.
  • Die Berufsunfähigkeitsversicherung:
    Risikoanalyse, Absicherungskonzepte, Bedienungsvergleich

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 4 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (Modul 2) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier


17.03.2020
15.00 – 19.30 Uhr
WIFI Eisenstadt

Berufsethik

Wirtschaftlicher Erfolg soll an ein sozial verträgliches Miteinander gekoppelt sein. Mit dem Wissen der Ethik kann das ethische Handeln unterstützt werden. In diesem Seminar geht es um wesentliche Aspekte der Berufsethik und deren Umsetzung in die Praxis. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 7,5 Stunden für das Modul 1.1.8 anerkannt.
Ihre Kursanmeldung nimmt gerne entgegen:
Daniela Haselbacher, haselbacher@bgld.wifi.at oder +43 5 90 907-5211


18.03.2020
15.00 – 19.00 Uhr
WIFI Eisenstadt

Berufsethik

Wirtschaftlicher Erfolg soll an ein sozial verträgliches Miteinander gekoppelt sein. Mit dem Wissen der Ethik kann das ethische Handeln unterstützt werden. In diesem Seminar geht es um wesentliche Aspekte der Berufsethik und deren Umsetzung in die Praxis. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 7,5 Stunden für das Modul 1.1.8 anerkannt.
Ihre Kursanmeldung nimmt gerne entgegen:
Daniela Haselbacher, haselbacher@bgld.wifi.at oder +43 5 90 907-5211


24.03.2020
18.00–20.00 Uhr
WIFI Mödling

Datenschutz-Grundverordnung für Versicherungsagenten

Inhalte:

  • Grundzüge: Entstehungsgeschichte, Wesen und Zielrichtung der DSGVO
  • Maßgebende Pflichten bei einer Datenverarbeitung
  • Die „Rollenverteilung“ nach der DSGVO: Was gilt für VA?
  • Datenschutzerklärung
  • Verarbeitungsverzeichnis
  • Technisch-organisatorische Maßnahmen
  • Auswirkungen in der Praxis

Ihr WIFI-Trainer: Dr. Gustav Breiter

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 2 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (Modul 1) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier


25.03.2020
15.00 – 19.30 Uhr
WIFI Eisenstadt

Gewerberecht inkl. Standes- und Ausübungsregeln & Unternehmensrecht

Grundsätzliches zur IDD, Versicherungsvermittlung und Standesregeln, gewerberechtliche Grundlagen, Grundlagen des Unternehmensrechts. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 7,5 Stunden für das Modul 1.1.6 anerkannt.
Ihre Kursanmeldung nimmt gerne entgegen:
Daniela Haselbacher, haselbacher@bgld.wifi.at oder +43 5 90 907-5211


25.03.2020
9.00–16.30 Uhr
WIFI St. Pölten

Haftpflichtversicherung in der Praxis – Betriebsrisiken

Dieses Seminar vermittelt in praxisnaher Form die Funktion einer Haftpflichtversicherung. Neben der Abgrenzung zur Haftung wird die Kerntätigkeit des Versicherungsberaters hervorgehoben. Neben Schadenbeispielen und gerichtlichen Entscheidungen finden auch Themen der Teilnehmer Berücksichtigung.

Ziel des Seminars ist ein vertieftes Verständnis der Haftpflichtversicherung, welches in der täglichen Arbeit des Versicherungsberaters Anwendung finden soll.

Inhalte:
Modul 1 (1 IDD-Stunde):

  • Abgrenzung zur Haftung
  • Die Produkthaftung
  • Versicherungsvertragsrecht – Der Regress nach 67 VersVG

Modul 2 (5 IDD-Stunden):

  • Das Produkthaftpflichtrisiko in der Haftpflichtversicherung
  • Ausschlüsse in den Versicherungsbedingungen der Haftpflichtversicherung
  • Betriebsrisiken und notwendige Klauseln dazu
  • Schadenfälle aus der Praxis, OGH-Urteile

Ihr WIFI-Trainer: Dr. Helmut Tenschert

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 6 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (1 IDDStunde Modul 1 und 5 IDD-Stunden Modul 2) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier


26.03.2020
15.00 – 19.00 Uhr
WIFI Eisenstadt

Gewerberecht inkl. Standes- und Ausübungsregeln & Unternehmensrecht

Grundsätzliches zur IDD, Versicherungsvermittlung und Standesregeln, gewerberechtliche Grundlagen, Grundlagen des Unternehmensrechts. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 7,5 Stunden für das Modul 1.1.6 anerkannt.
Ihre Kursanmeldung nimmt gerne entgegen:
Daniela Haselbacher, haselbacher@bgld.wifi.at oder +43 5 90 907-5211


26.03.2020
8.00–17.00 Uhr
WIFI St. Pölten

Beratungsgrundlagen in der gesetzlichen Sozialversicherung

Kenntnisse zu den gesetzlichen Sozialversicherungsleistungen sind die wesentliche Grundlage für die Erstellung von maßgeschneiderten Absicherungskonzepten. In diesem Seminar vermittelt Versicherungsprofi Roland Felsner einen aktuellen Überblick betreffend der für Versicherungsagenten in der Beratung wichtigsten Leistungen aus dem Pensions- und Sozialversicherungssystem.

Inhalte:

  • Bereits umgesetzte Neuerungen und Vorhaben aus dem Regierungsprogramm
  • Inhalte und Funktionsweise des gesetzlichen Pensionskontos
  • Hochrechnung von Pensionsansprüchen
  • Berufs- und personenbezogene Auswirkungen der letzten Pensionsreformen
  • Aktuelle Regelungen zum (vorzeitigen) Pensionsantrittsalter
  • Ersatz- und Versicherungszeiten im Pensionssystem
  • Gesetzliche Grundlagen und Neuerungen bei Arbeitsunfähigkeitspensionen
  • Sozialversicherungsleistungen bei langer Arbeitslosigkeit
  • Sozialversicherungsleistungen bei langer Krankheit
  • Berufsgruppenspezifische Unterschiede bei gesetzlichen Sozialversicherungsleistungen

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 7,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (6 IDD-Stunden Modul 1 und 1,5 IDD-Stunden Modul 2) angerechnet. Weitere Infos und Anmeldung hier


26.03.2020
9.00–17.00 Uhr
WIFI Linz

Der Versicherungsantrag

KommR Martin Kirchmayr, akademischer Versicherungskaufmann und Finanzdienstleister, geht auf Grundlage praktischer Fälle auf das Zustandekommen von Versicherungsverträgen ein. Vom ersten Kundenkontakt bis zur Polizzierung skizziert er die Abläufe und erklärt, welche Dokumente dazu verwendet werden sollen und worauf beim Kundengespräch zu achten ist.

Inhalte:

  • Welche Informationen muss der Kunde erhalten?
  • Welche Unterlagen müssen dem Kunden ausgehändigt werden?
  • Wie dokumentiere ich für mich selbst?

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 6,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (Modul 2) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier.


27.03.2020
WIFI Steiermark

Vorbereitungslehrgang für die Befähigungsprüfung zum Versicherungsagenten

Der Vorbereitungslehrgang findet vom 27.03.–09.05.2020, 4 Wochenenden, Fr. 14.00–22.00 Uhr, Sa. 08.00–16.00 Uhr statt und vermittelt die die ideale Wissensbasis für die Ablegung der Befähigungsprüfung zum Versicherungsagenten. Inhalte: unternehmerische Rechtskunde, Steuerrecht, Kommunikation und Verkauf. Fachliche Themen wie Allgemeine Versicherungskunde, Personen- und Sachversicherungen, Sozialversicherung, Fondsveranlagung, Leasing und Bausparen werden ebenfalls behandelt. Der Lehrgang findet an vier Wochenenden statt. Die Befähigungsprüfung wird von der Meisterprüfungsstelle der WKO Steiermark abgenommen und besteht aus einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung. Teilnahmekosten: 680 Euro. Anmeldung hier.


31.03.2020
15.00 – 19.30 Uhr
WIFI Eisenstadt

Schadenabwicklung

Kfz-Schadensfälle, rechtliche Grundlagen und Schadenabwicklung im Detail sind der Inhalt dieses Workshops. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 7,5 Stunden für das Modul 2.2.10 anerkannt.
Ihre Kursanmeldung nimmt gerne entgegen:
Daniela Haselbacher, haselbacher@bgld.wifi.at oder +43 5 90 907-5211


31.03.2020
18.00–20.00 Uhr
WIFI St. Pölten

Grundzüge Handelsvertretergesetz für Versicherungsagenten

Inhalte:

  • Handelsvertreterrichtlinie und HVertrG 1994
  • Einbeziehung der VA: die Sonderbestimmungen der §§ 26b bis d
  • Folgeprovisionen vs. Ausgleichsanspruch
  • Die übrigen Bestimmungen des HVertrG insbesondere: Provisionsanspruch und Buchauszug, Konkurrenzverbot, Kündigung
  • Was geht vor: Agenturvertrag oder Gesetz? Zwingende Rechte und Pflichten, Sittenwidrigkeit, AGB-Recht
  • Praktische Erfahrungen, Ausblick

Ihr WIFI-Trainer: Dr. Gustav Breiter

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 2 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (Modul 1) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier


01.04.2020
15.00 – 19.00 Uhr
WIFI Eisenstadt

Schadenabwicklung

Kfz-Schadensfälle, rechtliche Grundlagen und Schadenabwicklung im Detail sind der Inhalt dieses Workshops. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 7,5 Stunden für das Modul 2.2.10 anerkannt.
Ihre Kursanmeldung nimmt gerne entgegen:
Daniela Haselbacher, haselbacher@bgld.wifi.at oder +43 5 90 907-5211


15.04.2020
16.00–19.30 Uhr
WIFI Mödling

Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung

Kaum eine andere Sparte ist im Zusammenwirken von gesetzlichen Bestimmungen und Anforderungen, Pflichtversicherungsvorgaben und Rahmenverträgen derart komplex wie die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung!

In diesem Seminar werden 3 Themenkomplexe behandelt:

  • Die „Klassiker“ – Rechtsanwälte, Wirtschaftstreuhänder und Immobilientreuhänder inkl. der aktuellen Großschadenverträge
  • Die „Eigene“ – Pflichthaftpflichtversicherung für Versicherungsagenten – worauf ist im Regime des § 137c (1) GewO zu achten?
  • Die „Exoten“ – welche „neuen“ Geschäftsfelder ergeben sich – erweiterte Eigenschadendeckung für Gemeinden, persönliche D&O

… und was sonst noch alles möglich ist …

Großer Wert wird dabei auf Praxistipps zur Vermeidung von persönlichen Haftungen durch Deckungslücken insbesondere bei Versichererwechsel gelegt“.

Ihr WIFI-Trainer: ppa. Mag. jur. Wolfgang Fitsch

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 3 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (Modul 1) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier


21.04.2020
9.00–18.00 Uhr
WIFI Salzburg

„Nicht erst aus Schaden klug werden“ & Update zu Schadensfällen

Zweiteiliges Tagesseminar: Im ersten Teil „Nicht erst aus Schaden klug werden“ vermittelt Univ.-Prof. Mag. Dr. Eva Palten Updates aus der OGH-Judikatur und die Auswirkungen dieser Urteile auf die Beratungspflichten des Versicherungsvertreters. Die Versicherungsexpertin geht dabei in gewohnt spannender Weise auf Inhalte ein, die ansonsten für Nicht-Juristen kompliziert zu verstehen sind. Teil zwei des Tagesseminars beschäftigt sich mit „Grundlagen des Handelsvertreterrechts“. Hier gibt die Rechtsanwältin Dr. Amelie Pohl mit viel Kompetenz Infos zu diesem wichtigen Thema weiter. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 7,5 Stunden für das Modul 1 „Rechtskompetenz und Berufsrecht“ anerkannt.
Weitere Infos und Anmeldung hier


21.04.2020
9.00–17.00 Uhr
WIFI Mödling

Nachhaltiges Qualitätsmanagement in der Versicherungsagentur

Die Anforderungen an Agenturleiter sind in den letzten Jahren permanent gestiegen. Neue gesetzliche Rahmenbedingungen (Gewerbeordnung, DSGVO), die zunehmende Digitalisierung der Arbeits- und Konsumwelt und das veränderte Kundenverhalten erhöhen den Druck zu einer weiteren Professionalisierung. Durch den hohen Zeitaufwand für Administration fehlt vielfach die Zeit für den aktiven Verkauf.

Mit WIFI-Trainer Christian Rottensteiner lernen Sie die wichtigsten Grundlagen und praktische Werkzeuge kennen, um die Qualität in der eigenen Agentur nachhaltig zu erhöhen und die Prozesse so effizient wie möglich zu gestalten. Gleichzeitig erfahren Sie, wo Sie im Vergleich zu anderen Agenturen stehen und profitieren dabei von den Erfahrungen von mehr als 250 Agenturen.

Inhalte:

  • Grundlagen (Qualitätsbegriff lt. ISO, Ziele, Grundsätze, Bereiche, Methoden)
  • Standortbestimmung für die eigene Agentur (Wo stehe ich im Vergleich zu anderen Agenturen am Markt?)
  • Bearbeitung konkreter Fallbeispiele (Ausformulierung von Musterprozessen, Entwicklung von Kriterien bzw. Messgrößen zur laufenden Evaluierung)
  • Aktivitätenplanung zur Umsetzung in der eigenen Agentur

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 6 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (6 IDD Stunden Modul 2) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier


13.05.2020
16.00–19.30 Uhr
WIFI St. Pölten

Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung

Kaum eine andere Sparte ist im Zusammenwirken von gesetzlichen Bestimmungen und Anforderungen, Pflichtversicherungsvorgaben und Rahmenverträgen derart komplex wie die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung!

In diesem Seminar werden 3 Themenkomplexe behandelt:

  • Die „Klassiker“ – Rechtsanwälte, Wirtschaftstreuhänder und Immobilientreuhänder inkl. der aktuellen Großschadenverträge
  • Die „Eigene“ – Pflichthaftpflichtversicherung für Versicherungsagenten – worauf ist im Regime des § 137c (1) GewO zu achten?
  • Die „Exoten“ – welche „neuen“ Geschäftsfelder ergeben sich – erweiterte Eigenschadendeckung für Gemeinden, persönliche D&O

… und was sonst noch alles möglich ist …

Großer Wert wird dabei auf Praxistipps zur Vermeidung von persönlichen Haftungen durch Deckungslücken insbesondere bei Versichererwechsel gelegt“.

Ihr WIFI-Trainer: Mag. jur. Wolfgang Fitsch

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 3 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (Modul 1) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier


14.05.2020
09.00–17.00 Uhr
Wirtschaftskammer Tirol

Antrag, Storno, Konvertierung – Seminar mit Dr. Eva Palten

Expertin Dr. Eva Palten lädt zum Seminar nach Tirol und erläutert die Themen Antrag, Storno und Konvertierung anhand aktueller OGH-Urteile. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung bis 8. Mai wird gebeten. Zur Anmeldung geht es hier


14.05.2020
9.00–17.00 Uhr
WIFI Linz

Steuerrecht für Versicherungsagent*innen

Die Schwerpunkte des Seminars mit Privatdozent MMAg. Dr. Ernst Maschner, LL.M. liegen auf den Optimierungen Ihrer eigenen steuerlichen Themen, wie etwa der Absetzbarkeit von Ausgaben oder der richtigen Auswahl der Rechtsform (z. B. GmbH statt Einzelunternehmen). Dazu gehören sowohl einkommensteuerliche als auch umsatzsteuerliche Fragestellungen. Die von Kunden abgeschlossenen Versicherungsverträge haben steuerliche Folgen, von denen typische Aspekte beleuchtet werden.

Inhalte:

  • Erlernen von steuerlichen Grundsätzen
  • Steuerliche Optimierung des eigenen Unternehmens: z. B. durch Wahl der Rechtsform aus steuerlicher Sicht
  • Steuerliche Aspekte des Versicherungsagenten-Büros: Absetzbarkeit von Ausgaben, PKW etc.
  • Umsatzsteuerliche Themen aufgrund der gesetzlichen Befreiung von der Umsatzsteuer
  • Unternehmensrechtliche Fragestellungen
  • Steuerlicher Background für Kundengespräche: steuerliche Aspekte für den Kunden aus den vermittelten Versicherungsverträgen

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 6,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (Modul 1) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier.


20.05.2020
8.00–17.00 Uhr
WIFI Mistelbach

Beratungsgrundlagen in der gesetzlichen Sozialversicherung

Kenntnisse zu den gesetzlichen Sozialversicherungsleistungen sind die wesentliche Grundlage für die Erstellung von maßgeschneiderten Absicherungskonzepten. In diesem Seminar vermittelt Versicherungsprofi Roland Felsner einen aktuellen Überblick betreffend der für Versicherungsagenten in der Beratung wichtigsten Leistungen aus dem Pensions- und Sozialversicherungssystem.

Inhalte:

  • Bereits umgesetzte Neuerungen und Vorhaben aus dem Regierungsprogramm
  • Inhalte und Funktionsweise des gesetzlichen Pensionskontos
  • Hochrechnung von Pensionsansprüchen
  • Berufs- und personenbezogene Auswirkungen der letzten Pensionsreformen
  • Aktuelle Regelungen zum (vorzeitigen) Pensionsantrittsalter
  • Ersatz- und Versicherungszeiten im Pensionssystem
  • Gesetzliche Grundlagen und Neuerungen bei Arbeitsunfähigkeitspensionen
  • Sozialversicherungsleistungen bei langer Arbeitslosigkeit
  • Sozialversicherungsleistungen bei langer Krankheit
  • Berufsgruppenspezifische Unterschiede bei gesetzlichen Sozialversicherungsleistungen

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 7,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (6 IDD-Stunden Modul 1 und 1,5 IDD-Stunden Modul 2) angerechnet. Weitere Infos und Anmeldung hier


04.06.2020
8.00–17.00 Uhr
WIFI Gänserndorf

Beratungsgrundlagen in der gesetzlichen Sozialversicherung

Kenntnisse zu den gesetzlichen Sozialversicherungsleistungen sind die wesentliche Grundlage für die Erstellung von maßgeschneiderten Absicherungskonzepten. In diesem Seminar vermittelt Versicherungsprofi Roland Felsner einen aktuellen Überblick betreffend der für Versicherungsagenten in der Beratung wichtigsten Leistungen aus dem Pensions- und Sozialversicherungssystem.

Inhalte:

  • Bereits umgesetzte Neuerungen und Vorhaben aus dem Regierungsprogramm
  • Inhalte und Funktionsweise des gesetzlichen Pensionskontos
  • Hochrechnung von Pensionsansprüchen
  • Berufs- und personenbezogene Auswirkungen der letzten Pensionsreformen
  • Aktuelle Regelungen zum (vorzeitigen) Pensionsantrittsalter
  • Ersatz- und Versicherungszeiten im Pensionssystem
  • Gesetzliche Grundlagen und Neuerungen bei Arbeitsunfähigkeitspensionen
  • Sozialversicherungsleistungen bei langer Arbeitslosigkeit
  • Sozialversicherungsleistungen bei langer Krankheit
  • Berufsgruppenspezifische Unterschiede bei gesetzlichen Sozialversicherungsleistungen

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 7,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (6 IDD-Stunden Modul 1 und 1,5 IDD-Stunden Modul 2) angerechnet. Weitere Infos und Anmeldung hier


16.06.2020
9.00–18.00 Uhr
WIFI Salzburg

Versicherungsvertragsrecht

KommR Martin Kirchmayr erarbeitet interessante Inhalte wie das Zustandekommen eines Versicherungsvertrags, Anbot und Annahme, Ablehnung des Antrags durch den VR, Rücktritt des VN, Hilfestelle beim Antrag durch den VA. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 7,5 Stunden für das Modul 2 „Fach- und Spartenkompetenz“ anerkannt.
Weitere Infos und Anmeldung hier


22.06.2020
Berlin

Studienreise Berlin

Exklusiv für Tiroler Versicherungsagenturen!

Wir laden Sie von 22.–25.06.2020 zu einem spannenden Programm in Berlin ein. Neben einer ausführlichen Stadtführung und einer Schifffahrt auf der Spree sind auch ein Treffen mit dem Wirtschaftsdelegierten im Außenwirtschaftscenter Berlin sowie ein Vortrag des Berliner Assekuranzclubs 1877 geplant. Daneben sind Besuche bei Insurtech-Unternehmen geplant.

Spezialpreis: € 650,00 pro Mitglied im Einzelzimmer (DZ € 587,00)

Das Landesgremium der Versicherungsagenten fördert diese Studienreise mit € 300,00. Die Kosten betragen für Sie somit im EZ nur € 350,00!

Der Förderbetrag wird nach der Reise rücküberwiesen!

Hinweis: Für Begleitpersonen ohne Gewerbeschein Versicherungsagent gibt es keine Förderung! Im Falle einer Stornierung entfällt die Förderung durch das Landesgremium.

Flüge ab/bis Innsbruck mit Easyjet:
22.06.2020, 08:40-10:15: Innsbruck–Berlin Tegel
25.06.2020, 12:30-14:00: Berlin Tegel–Innsbruck

Inkludierte Leistungen:

  • Flüge wie oben angegeben inkl. aller Gebühren
  • 1 Stück Freigepäck max. 23 kg und 1 Handgepäck
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im Motel One Potsdamer Platz
  • Bustransfer Flughafen-Hotel; Hotel-Flughafen
  • Stadtführung
  • Schiff-Fahrt auf der Spree
  • Eintritte/Führungen laut Programm
  • 1 Mittagsimbiss und 1 Abendessen

Das detaillierte Programm erhalten Sie zeitgerecht!

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Reise-/Stornoversicherung
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Weitere Getränke oder Mahlzeiten
  • Öffentliche Verkehrsmittel in Berlin

Da es sich um Linienflüge handelt, mussten wir bereits jetzt ein Flugkontingent buchen.

Wir bitten Sie um Ihre verbindliche Anmeldung bis spätestens 20. März 2020 an eveline.geir@wktirol.at

  • Angabe des Namens laut Reisepass
  • Kopie Reisepass
  • Bitte geben Sie an, ob Sie eine Reiseversicherung wünschen (Flugpaket mit Stornoschutz Classic ab € 49,00 – versichert sind alle erstauftretenden Leiden und unvorhersehbare Ereignisse)

Stornobedingungen:

  • Die Anmeldung ist verbindlich!
  • Flüge, Flughafentransfer und Stadtrundfahrt können nur kostenpflichtig storniert werden. Im Falle einer Stornierung sind die Kosten in der Höhe von € 320,00 vom Teilnehmer selbst zu bezahlen.
  • Das Hotel kann bis einschließlich 19. Mai 2020 kostenlos storniert werden. Ab 20. Mai 2020 fallen 100 % der Stornokosten an – diese sind vom Teilnehmer selbst zu zahlen.
  • Wir empfehlen Ihnen daher den Abschluss einer Reise- & Stornoversicherung der Gesamtkosten!


30.06.2020
9.00–17.00 Uhr
WIFI Linz

Transport-/Verkehrshaftungsversicherung und Maschinenbruch

Mag. Johannes Sturm geht auf die Thematik Transport- und Verkehrshaftungsversicherung und Maschinenbruch ein. Sowohl für KMU als auch für Industriebetriebe kann der Ausfall einer Maschine enorme wirtschaftliche Einbußen zur Folge haben. Sohin sollte jedes betroffene Unternehmen dahingehend beraten werden, wie das Schadenpotenzial von hochwertigen Industriegütern bestmöglich versichert werden kann.

Inhalt des Seminars sind die Grundlagen zum Thema Maschinebruchversicherung sowie Transportversicherung, wobei unter Transportversicherung einerseits die allrisk Transportversicherung und andererseits die Verkehrshaftungs- bzw. Speditionsversicherung vorgestellt werden.

Inhalte:

  • Maschinenbruch: fahrbare und stationäre Maschinen sowie Maschinenbruch
  • Transportversicherung: Warentransportversicherung und Verkehrshaftungsversicherung CMR bzw. Speditionsversicherung

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 6,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (Modul 2) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier.


15.09.2020
9.00–18.00 Uhr
WIFI Salzburg

Sozialversicherungsrecht

Sozialversicherungsrecht für Versicherungsagenten, spannend aufbereitet von Dr. Peter Ransmayr. Im Mittelpunkt stehen Gestaltungsmöglichkeiten der sozialversicherungsrechtlichen Anmeldung, Änderungsvarianten, Zuverdienst in der Karenzzeit, Zusatzoptionen und die Abdeckung durch die gesetzliche Versicherung. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 7,5 Stunden für das Modul 1 „Rechtskompetenz und Berufsrecht“ anerkannt.
Weitere Infos und Anmeldung hier


15.09.2020
8.00–17.00 Uhr
WIFI St. Pölten

Existenzabsicherung durch private Berufsunfähigkeits-Vorsorge

Die Schwerpunkte des Seminars mit Dipl.-Ing. (FH) Christian Kickinger liegen auf den Auswirkungen des Sozialrechtsänderungsgesetzes 2012 und den Gestaltungsmöglichkeiten der privaten BU-Absicherung. Praxisnahe Leistungsfall-Beispiele werden ebenso beleuchtet wie Alternativ-Produkte zur Berufsunfähigkeitsversicherung.

In diesem Seminar erfahren Sie mehr über:

  • Die Auswirkungen des Sozialrechtsänderungsgesetzes 2012
  • Private BU-Absicherung
  • Gestaltungsmöglichkeiten von BU-Tarifen
  • Der BU-Leistungsfall
  • Die BU-Versicherung im Vergleich zu Alternativprodukten

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 7,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (1,5 IDD-Stunden Modul 1 und 6 IDD-Stunden Modul 2) angerechnet. Weitere Infos und Anmeldung hier


17.09.2020
9.00–17.00 Uhr
WIFI Linz

Aktuelle Entwicklungen im Versicherungsvertrags- und Schadenersatzrecht

RA Manuel Traxler, LL.M., LL.B., BSc., bespricht aktuelle Entwicklungen im Versicherungsvertrags- und Schadenersatzrecht sowie Tendenzen der Rechtsprechung in diesem Zusammenhang und die Auswirkungen auf die Praxis, wobei die Veranschaulichung dieser Thematik insbesondere durch zahlreiche Praxisbeispiele und aktuelle, höchstgerichtliche Entscheidungen erleichtert werden soll. Ein Schwerpunkt wird außerdem auf das Haftpflichtversicherungsrecht sowie auf die Vermeidung von Beratungsfehlern gesetzt.

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 6,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (Modul 1) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier.


24.09.2020
8.00–17.00 Uhr
WIFI Neunkirchen

Beratungsgrundlagen in der gesetzlichen Sozialversicherung

Kenntnisse zu den gesetzlichen Sozialversicherungsleistungen sind die wesentliche Grundlage für die Erstellung von maßgeschneiderten Absicherungskonzepten. In diesem Seminar vermittelt Versicherungsprofi Roland Felsner einen aktuellen Überblick betreffend der für Versicherungsagenten in der Beratung wichtigsten Leistungen aus dem Pensions- und Sozialversicherungssystem.

Inhalte:

  • Bereits umgesetzte Neuerungen und Vorhaben aus dem Regierungsprogramm
  • Inhalte und Funktionsweise des gesetzlichen Pensionskontos
  • Hochrechnung von Pensionsansprüchen
  • Berufs- und personenbezogene Auswirkungen der letzten Pensionsreformen
  • Aktuelle Regelungen zum (vorzeitigen) Pensionsantrittsalter
  • Ersatz- und Versicherungszeiten im Pensionssystem
  • Gesetzliche Grundlagen und Neuerungen bei Arbeitsunfähigkeitspensionen
  • Sozialversicherungsleistungen bei langer Arbeitslosigkeit
  • Sozialversicherungsleistungen bei langer Krankheit
  • Berufsgruppenspezifische Unterschiede bei gesetzlichen Sozialversicherungsleistungen

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 7,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (6 IDD-Stunden Modul 1 und 1,5 IDD-Stunden Modul 2) angerechnet. Weitere Infos und Anmeldung hier


05.10.2020
9.00–17.00 Uhr
WIFI Linz

Sozialversicherungswissen als Basis für den Vorsorgeverkauf

Michael Roth, MBA erklärt, welche Lücken im Sozialversicherungs-System die Kunden kennen sollten. Praktisches Wissen zu den gesetzlichen Sozialversicherungsleistungen sind DIE Grundlage für maßgeschneiderte Absicherungskonzepte. In diesem Seminar erhalten Sie einen aktuellen Überblick betreffend der für Versicherungsagenten in der Beratung wichtigsten Leistungen aus dem Pensions- und Sozialversicherungssystem.

Inhalte:

Unterschied Sach- und Personensparten in der Welt Ihrer Kunden Zielgruppenspezifische Leistungs-Unterschiede der österr. Sozialversicherung (Kinder, ArbeiterInnen und Angestellte, LandwirtInnen und selbstständig Erwerbstätige)

  • Gesetzliche Unfallversicherung
  • Gesetzliche Pensionsversicherung
  • Das gesetzliche Pensionskonto (Inhalte und Funktionsweise): Berechnung der Leistungen der gesetzlichen SV und die daraus entstehenden finanziellen Lücken für Ihre Kunden
  • Berechnung von Pensionsansprüchen inkl. Regelung zum (vorzeitigen) Pensionsantrittsalter
  • Leistungen bei langer Krankheit: Bildhafte Darstellung dieser Lücken, um Emotionen bei den Kunden zu wecken

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 6,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (Modul 2) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier.


08.10.2020
9.00–17.00 Uhr
WIFI St. Pölten

Nachhaltiges Qualitätsmanagement in der Versicherungsagentur

Die Anforderungen an Agenturleiter sind in den letzten Jahren permanent gestiegen. Neue gesetzliche Rahmenbedingungen (Gewerbeordnung, DSGVO), die zunehmende Digitalisierung der Arbeits- und Konsumwelt und das veränderte Kundenverhalten erhöhen den Druck zu einer weiteren Professionalisierung. Durch den hohen Zeitaufwand für Administration fehlt vielfach die Zeit für den aktiven Verkauf.

Mit WIFI-Trainer Christian Rottensteiner lernen Sie die wichtigsten Grundlagen und praktische Werkzeuge kennen, um die Qualität in der eigenen Agentur nachhaltig zu erhöhen und die Prozesse so effizient wie möglich zu gestalten. Gleichzeitig erfahren Sie, wo Sie im Vergleich zu anderen Agenturen stehen und profitieren dabei von den Erfahrungen von mehr als 250 Agenturen.

Inhalte:

  • Grundlagen (Qualitätsbegriff lt. ISO, Ziele, Grundsätze, Bereiche, Methoden)
  • Standortbestimmung für die eigene Agentur (Wo stehe ich im Vergleich zu anderen Agenturen am Markt?)
  • Bearbeitung konkreter Fallbeispiele (Ausformulierung von Musterprozessen, Entwicklung von Kriterien bzw. Messgrößen zur laufenden Evaluierung)
  • Aktivitätenplanung zur Umsetzung in der eigenen Agentur

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 6 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (6 IDD Stunden Modul 2) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier


14.10.2020
9.00–16.30 Uhr
WIFI Mödling

Haftpflichtversicherung in Praxis – Umweltdeckung & Privatrisiken

Trainer Gerhard Kofler vermittelt in praxisnaher Form die Funktion einer Haftpflichtversicherung. Neben der Abgrenzung zur Haftung wird die Kerntätigkeit des Versicherungsberaters hervorgehoben. Dieses Seminar vermittelt in praxisnaher Form die Funktion einer Haftpflichtversicherung. Neben der Abgrenzung zur Haftung wird die Kerntätigkeit des Versicherungsberaters hervorgehoben. Ergänzend zu Schadenbeispielen und gerichtlichen Entscheidungen finden auch Themen der Teilnehmer Berücksichtigung.

Ziel des Seminars ist ein vertieftes Verständnis der Haftpflichtversicherung, welches in der täglichen Arbeit des Versicherungsberaters Anwendung finden soll.

Modul 1 (1 IDD-Stunde):

  • Abgrenzung zur Haftung
  • Die Umwelthaftung
  • Versicherungsvertragsrecht – der Regress nach 67 VersVG

Modul 2 (5 IDD-Stunden):

  • Die Umweltdeckung in der Haftpflichtversicherung
  • Privathaftpflicht und Hausbesitzer
  • Schadenfälle aus der Praxis, OGH-Urteile

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 6 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (1 IDD Stunde Modul 1 und 5 IDD-Stunden Modul 2) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier


15.10.2020
9.00–18.00 Uhr
WIFI Salzburg

Europäisches Krankenversicherungssystem

„Was ändert sich für die PKV durch die geplanten Änderungen im Sozialversicherungsrecht?“, „Gibt es eine Zwei-Klassen-Medizin in Österreich?“, „Ist die medizinische Versorgung finanzierbar?“ – diese Fragen erörtert Wolfgang Helmreich in diesem modulübergreifenden Seminar. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 2,5 Stunden für das Modul 1 „Rechtskompetenz und Berufsrecht“ und mit 5 Stunden für das Modul 2 „Fach- und Spartenkompetenz“ anerkannt.
Weitere Infos und Anmeldung hier


20.10.2020
9.30–16.30 Uhr
WIFI Linz

VersVG aktuell: Recht einfach!

Univ-Prof. Dr. Eva Palten klärt Rechtsfragen zur Kündigung von Versicherungsverträgen, die auch Versicherungsvertreter laufend beschäftigen. Hier finden Sie Lösungen zu bekannten „Storno-Problemen“, anhand von OGH-Judikatur und von Fallbeispielen aus der Praxis. Erfahren Sie darüber hinaus von aktuellen OGH-Entscheidungen, die für Ihre tägliche Arbeit wichtig sind. VersVG aktuell: Jahr für Jahr erhalten Sie in diesen Veranstaltungen Ihr persönliches Info-Update über Rechtsfragen zu Versicherungsvertragsgesetz und OGH-Judikatur. Recht einfach: Recht ist trocken, fad, abstrakt, nicht nachvollziehbar? Stimmt nicht – wie diese Veranstaltung beweist, die die rechtliche Materie speziell auch für Nichtjuristen verständlich erklärt!

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 6,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (Modul 1) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier.


04.11.2020
9.00–18.00 Uhr
WIFI Salzburg

Transport- und Warentransport-Haftungsversicherung

Gütertransportversicherung, Lieferklauseln, Haftungsversicherung, Kaskoversicherung, Nebensparten, Haftung der Verkehrsträger und Regressmöglichkeiten bilden den Kern dieser spannenden mit Mag. Johannes Sturm. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 7,5 Stunden für das Modul 2 „Fach- und Spartenkompetenz“ anerkannt.


05.11.2020
8.00–17.00 Uhr
WIFI Gmünd

Beratungsgrundlagen in der gesetzlichen Sozialversicherung

Kenntnisse zu den gesetzlichen Sozialversicherungsleistungen sind die wesentliche Grundlage für die Erstellung von maßgeschneiderten Absicherungskonzepten. In diesem Seminar vermittelt Versicherungsprofi Roland Felsner einen aktuellen Überblick betreffend der für Versicherungsagenten in der Beratung wichtigsten Leistungen aus dem Pensions- und Sozialversicherungssystem.

Inhalte:

  • Bereits umgesetzte Neuerungen und Vorhaben aus dem Regierungsprogramm
  • Inhalte und Funktionsweise des gesetzlichen Pensionskontos
  • Hochrechnung von Pensionsansprüchen
  • Berufs- und personenbezogene Auswirkungen der letzten Pensionsreformen
  • Aktuelle Regelungen zum (vorzeitigen) Pensionsantrittsalter
  • Ersatz- und Versicherungszeiten im Pensionssystem
  • Gesetzliche Grundlagen und Neuerungen bei Arbeitsunfähigkeitspensionen
  • Sozialversicherungsleistungen bei langer Arbeitslosigkeit
  • Sozialversicherungsleistungen bei langer Krankheit
  • Berufsgruppenspezifische Unterschiede bei gesetzlichen Sozialversicherungsleistungen

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 7,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (6 IDD-Stunden Modul 1 und 1,5 IDD-Stunden Modul 2) angerechnet. Weitere Infos und Anmeldung hier


24.11.2020
9.00–17.00 Uhr
WIFI Linz

DSGVO-Intensivseminar für Versicherungsagenten

Mag. Peter Neumann: Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist seit 25.05.2018 in Kraft und bringt nicht nur eine Fülle von neuen Pflichten, sondern wirft auch zahlreiche Fragen auf. Besonders betroffen von den neuen Regeln sind Versicherungsagenten. Sie verfügen über viele, teils „sensible“, Kundendaten. Bei Verstößen gegen die DSGVO drohen nicht nur Höchststrafen bis 20 Millionen Euro, sondern auch erhebliche Imageschäden. Datenschutz-Compliance ist deshalb wichtiger denn je. In diesem Seminar erfahren Sie nicht nur, welche Anforderungen durch die DSGVO auf Sie zu kommen, sondern erhalten außerdem Antworten auf die wichtigsten Fragen und praktische Tipps zur Umsetzung der DSGVO.

Inhalte:

  • Anwendungsbereich, Begriffe und Grundlagen
  • Verarbeitungsgrundsätze
  • Rechte der betroffenen Personen
  • Pflichten der Versicherungsagenten als Verantwortliche
  • Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
  • Meldepflichten bei Datenschutzverletzungen
  • Brauche ich einen Datenschutzbeauftragten?

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 6,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (Modul 1) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier.


Wählen Sie Ihr Bundesland:

Termine in Ihrer Nähe

Burgenland

10.03.2020
15.00 – 19.30
WIFI Eisenstadt

Handelsvertreterrecht

Handelsvertretergesetz (inkl. Folgeprovisionen, Ausgleichsanspruch), Grundlagen des Handelsvertreter-Rechts, Provisionsansprüche und Ausgleichszulagen, Beispielfälle und grundlegende, aktuelle Judikatur. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 7,5 Stunden für das Modul 1.1.5 anerkannt.
Ihre Kursanmeldung nimmt gerne entgegen:
Daniela Haselbacher, haselbacher@bgld.wifi.at oder +43 5 90 907-5211


11.03.2020
15.00 – 19.30 Uhr
WIFI Eisenstadt

Handelsvertreterrecht

Handelsvertretergesetz (inkl. Folgeprovisionen, Ausgleichsanspruch), Grundlagen des Handelsvertreter-Rechts, Provisionsansprüche und Ausgleichszulagen, Beispielfälle und grundlegende, aktuelle Judikatur. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 7,5 Stunden für das Modul 1.1.5 anerkannt.
Ihre Kursanmeldung nimmt gerne entgegen:
Daniela Haselbacher, haselbacher@bgld.wifi.at oder +43 5 90 907-5211


12.03.2020
08.30 – 17.30 Uhr
WIFI Oberwart

Gewerberecht inkl. Standes- und Ausübungsregeln & Unternehmensrecht

Grundsätzliches zur IDD, Versicherungsvermittlung und Standesregeln, gewerberechtliche Grundlagen, Grundlagen des Unternehmensrechts. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 7,5 Stunden für das Modul 1.1.6 anerkannt.
Ihre Kursanmeldung nimmt gerne entgegen:
Daniela Haselbacher, haselbacher@bgld.wifi.at oder +43 5 90 907-5211


17.03.2020
15.00 – 19.30 Uhr
WIFI Eisenstadt

Berufsethik

Wirtschaftlicher Erfolg soll an ein sozial verträgliches Miteinander gekoppelt sein. Mit dem Wissen der Ethik kann das ethische Handeln unterstützt werden. In diesem Seminar geht es um wesentliche Aspekte der Berufsethik und deren Umsetzung in die Praxis. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 7,5 Stunden für das Modul 1.1.8 anerkannt.
Ihre Kursanmeldung nimmt gerne entgegen:
Daniela Haselbacher, haselbacher@bgld.wifi.at oder +43 5 90 907-5211


18.03.2020
15.00 – 19.00 Uhr
WIFI Eisenstadt

Berufsethik

Wirtschaftlicher Erfolg soll an ein sozial verträgliches Miteinander gekoppelt sein. Mit dem Wissen der Ethik kann das ethische Handeln unterstützt werden. In diesem Seminar geht es um wesentliche Aspekte der Berufsethik und deren Umsetzung in die Praxis. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 7,5 Stunden für das Modul 1.1.8 anerkannt.
Ihre Kursanmeldung nimmt gerne entgegen:
Daniela Haselbacher, haselbacher@bgld.wifi.at oder +43 5 90 907-5211


25.03.2020
15.00 – 19.30 Uhr
WIFI Eisenstadt

Gewerberecht inkl. Standes- und Ausübungsregeln & Unternehmensrecht

Grundsätzliches zur IDD, Versicherungsvermittlung und Standesregeln, gewerberechtliche Grundlagen, Grundlagen des Unternehmensrechts. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 7,5 Stunden für das Modul 1.1.6 anerkannt.
Ihre Kursanmeldung nimmt gerne entgegen:
Daniela Haselbacher, haselbacher@bgld.wifi.at oder +43 5 90 907-5211


26.03.2020
15.00 – 19.00 Uhr
WIFI Eisenstadt

Gewerberecht inkl. Standes- und Ausübungsregeln & Unternehmensrecht

Grundsätzliches zur IDD, Versicherungsvermittlung und Standesregeln, gewerberechtliche Grundlagen, Grundlagen des Unternehmensrechts. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 7,5 Stunden für das Modul 1.1.6 anerkannt.
Ihre Kursanmeldung nimmt gerne entgegen:
Daniela Haselbacher, haselbacher@bgld.wifi.at oder +43 5 90 907-5211


31.03.2020
15.00 – 19.30 Uhr
WIFI Eisenstadt

Schadenabwicklung

Kfz-Schadensfälle, rechtliche Grundlagen und Schadenabwicklung im Detail sind der Inhalt dieses Workshops. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 7,5 Stunden für das Modul 2.2.10 anerkannt.
Ihre Kursanmeldung nimmt gerne entgegen:
Daniela Haselbacher, haselbacher@bgld.wifi.at oder +43 5 90 907-5211


01.04.2020
15.00 – 19.00 Uhr
WIFI Eisenstadt

Schadenabwicklung

Kfz-Schadensfälle, rechtliche Grundlagen und Schadenabwicklung im Detail sind der Inhalt dieses Workshops. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 7,5 Stunden für das Modul 2.2.10 anerkannt.
Ihre Kursanmeldung nimmt gerne entgegen:
Daniela Haselbacher, haselbacher@bgld.wifi.at oder +43 5 90 907-5211


Kärnten

Niederösterreich

10.03.2020
8.00–17.00 Uhr
WIFI Mödling

Existenzabsicherung durch private Berufsunfähigkeits-Vorsorge

Die Schwerpunkte des Seminars mit Dipl.-Ing. (FH) Christian Kickinger liegen auf den Auswirkungen des Sozialrechtsänderungsgesetzes 2012 und den Gestaltungsmöglichkeiten der privaten BU-Absicherung. Praxisnahe Leistungsfall-Beispiele werden ebenso beleuchtet wie Alternativ-Produkte zur Berufsunfähigkeitsversicherung.

In diesem Seminar erfahren Sie mehr über:

  • Die Auswirkungen des Sozialrechtsänderungsgesetzes 2012
  • Private BU-Absicherung
  • Gestaltungsmöglichkeiten von BU-Tarifen
  • Der BU-Leistungsfall
  • Die BU-Versicherung im Vergleich zu Alternativprodukten

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 7,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (1,5 IDD-Stunden Modul 1 und 6 IDD-Stunden Modul 2) angerechnet. Weitere Infos und Anmeldung hier


24.03.2020
18.00–20.00 Uhr
WIFI Mödling

Datenschutz-Grundverordnung für Versicherungsagenten

Inhalte:

  • Grundzüge: Entstehungsgeschichte, Wesen und Zielrichtung der DSGVO
  • Maßgebende Pflichten bei einer Datenverarbeitung
  • Die „Rollenverteilung“ nach der DSGVO: Was gilt für VA?
  • Datenschutzerklärung
  • Verarbeitungsverzeichnis
  • Technisch-organisatorische Maßnahmen
  • Auswirkungen in der Praxis

Ihr WIFI-Trainer: Dr. Gustav Breiter

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 2 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (Modul 1) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier


25.03.2020
9.00–16.30 Uhr
WIFI St. Pölten

Haftpflichtversicherung in der Praxis – Betriebsrisiken

Dieses Seminar vermittelt in praxisnaher Form die Funktion einer Haftpflichtversicherung. Neben der Abgrenzung zur Haftung wird die Kerntätigkeit des Versicherungsberaters hervorgehoben. Neben Schadenbeispielen und gerichtlichen Entscheidungen finden auch Themen der Teilnehmer Berücksichtigung.

Ziel des Seminars ist ein vertieftes Verständnis der Haftpflichtversicherung, welches in der täglichen Arbeit des Versicherungsberaters Anwendung finden soll.

Inhalte:
Modul 1 (1 IDD-Stunde):

  • Abgrenzung zur Haftung
  • Die Produkthaftung
  • Versicherungsvertragsrecht – Der Regress nach 67 VersVG

Modul 2 (5 IDD-Stunden):

  • Das Produkthaftpflichtrisiko in der Haftpflichtversicherung
  • Ausschlüsse in den Versicherungsbedingungen der Haftpflichtversicherung
  • Betriebsrisiken und notwendige Klauseln dazu
  • Schadenfälle aus der Praxis, OGH-Urteile

Ihr WIFI-Trainer: Dr. Helmut Tenschert

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 6 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (1 IDDStunde Modul 1 und 5 IDD-Stunden Modul 2) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier


26.03.2020
8.00–17.00 Uhr
WIFI St. Pölten

Beratungsgrundlagen in der gesetzlichen Sozialversicherung

Kenntnisse zu den gesetzlichen Sozialversicherungsleistungen sind die wesentliche Grundlage für die Erstellung von maßgeschneiderten Absicherungskonzepten. In diesem Seminar vermittelt Versicherungsprofi Roland Felsner einen aktuellen Überblick betreffend der für Versicherungsagenten in der Beratung wichtigsten Leistungen aus dem Pensions- und Sozialversicherungssystem.

Inhalte:

  • Bereits umgesetzte Neuerungen und Vorhaben aus dem Regierungsprogramm
  • Inhalte und Funktionsweise des gesetzlichen Pensionskontos
  • Hochrechnung von Pensionsansprüchen
  • Berufs- und personenbezogene Auswirkungen der letzten Pensionsreformen
  • Aktuelle Regelungen zum (vorzeitigen) Pensionsantrittsalter
  • Ersatz- und Versicherungszeiten im Pensionssystem
  • Gesetzliche Grundlagen und Neuerungen bei Arbeitsunfähigkeitspensionen
  • Sozialversicherungsleistungen bei langer Arbeitslosigkeit
  • Sozialversicherungsleistungen bei langer Krankheit
  • Berufsgruppenspezifische Unterschiede bei gesetzlichen Sozialversicherungsleistungen

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 7,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (6 IDD-Stunden Modul 1 und 1,5 IDD-Stunden Modul 2) angerechnet. Weitere Infos und Anmeldung hier


31.03.2020
18.00–20.00 Uhr
WIFI St. Pölten

Grundzüge Handelsvertretergesetz für Versicherungsagenten

Inhalte:

  • Handelsvertreterrichtlinie und HVertrG 1994
  • Einbeziehung der VA: die Sonderbestimmungen der §§ 26b bis d
  • Folgeprovisionen vs. Ausgleichsanspruch
  • Die übrigen Bestimmungen des HVertrG insbesondere: Provisionsanspruch und Buchauszug, Konkurrenzverbot, Kündigung
  • Was geht vor: Agenturvertrag oder Gesetz? Zwingende Rechte und Pflichten, Sittenwidrigkeit, AGB-Recht
  • Praktische Erfahrungen, Ausblick

Ihr WIFI-Trainer: Dr. Gustav Breiter

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 2 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (Modul 1) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier


15.04.2020
16.00–19.30 Uhr
WIFI Mödling

Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung

Kaum eine andere Sparte ist im Zusammenwirken von gesetzlichen Bestimmungen und Anforderungen, Pflichtversicherungsvorgaben und Rahmenverträgen derart komplex wie die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung!

In diesem Seminar werden 3 Themenkomplexe behandelt:

  • Die „Klassiker“ – Rechtsanwälte, Wirtschaftstreuhänder und Immobilientreuhänder inkl. der aktuellen Großschadenverträge
  • Die „Eigene“ – Pflichthaftpflichtversicherung für Versicherungsagenten – worauf ist im Regime des § 137c (1) GewO zu achten?
  • Die „Exoten“ – welche „neuen“ Geschäftsfelder ergeben sich – erweiterte Eigenschadendeckung für Gemeinden, persönliche D&O

… und was sonst noch alles möglich ist …

Großer Wert wird dabei auf Praxistipps zur Vermeidung von persönlichen Haftungen durch Deckungslücken insbesondere bei Versichererwechsel gelegt“.

Ihr WIFI-Trainer: ppa. Mag. jur. Wolfgang Fitsch

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 3 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (Modul 1) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier


21.04.2020
9.00–17.00 Uhr
WIFI Mödling

Nachhaltiges Qualitätsmanagement in der Versicherungsagentur

Die Anforderungen an Agenturleiter sind in den letzten Jahren permanent gestiegen. Neue gesetzliche Rahmenbedingungen (Gewerbeordnung, DSGVO), die zunehmende Digitalisierung der Arbeits- und Konsumwelt und das veränderte Kundenverhalten erhöhen den Druck zu einer weiteren Professionalisierung. Durch den hohen Zeitaufwand für Administration fehlt vielfach die Zeit für den aktiven Verkauf.

Mit WIFI-Trainer Christian Rottensteiner lernen Sie die wichtigsten Grundlagen und praktische Werkzeuge kennen, um die Qualität in der eigenen Agentur nachhaltig zu erhöhen und die Prozesse so effizient wie möglich zu gestalten. Gleichzeitig erfahren Sie, wo Sie im Vergleich zu anderen Agenturen stehen und profitieren dabei von den Erfahrungen von mehr als 250 Agenturen.

Inhalte:

  • Grundlagen (Qualitätsbegriff lt. ISO, Ziele, Grundsätze, Bereiche, Methoden)
  • Standortbestimmung für die eigene Agentur (Wo stehe ich im Vergleich zu anderen Agenturen am Markt?)
  • Bearbeitung konkreter Fallbeispiele (Ausformulierung von Musterprozessen, Entwicklung von Kriterien bzw. Messgrößen zur laufenden Evaluierung)
  • Aktivitätenplanung zur Umsetzung in der eigenen Agentur

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 6 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (6 IDD Stunden Modul 2) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier


13.05.2020
16.00–19.30 Uhr
WIFI St. Pölten

Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung

Kaum eine andere Sparte ist im Zusammenwirken von gesetzlichen Bestimmungen und Anforderungen, Pflichtversicherungsvorgaben und Rahmenverträgen derart komplex wie die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung!

In diesem Seminar werden 3 Themenkomplexe behandelt:

  • Die „Klassiker“ – Rechtsanwälte, Wirtschaftstreuhänder und Immobilientreuhänder inkl. der aktuellen Großschadenverträge
  • Die „Eigene“ – Pflichthaftpflichtversicherung für Versicherungsagenten – worauf ist im Regime des § 137c (1) GewO zu achten?
  • Die „Exoten“ – welche „neuen“ Geschäftsfelder ergeben sich – erweiterte Eigenschadendeckung für Gemeinden, persönliche D&O

… und was sonst noch alles möglich ist …

Großer Wert wird dabei auf Praxistipps zur Vermeidung von persönlichen Haftungen durch Deckungslücken insbesondere bei Versichererwechsel gelegt“.

Ihr WIFI-Trainer: Mag. jur. Wolfgang Fitsch

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 3 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (Modul 1) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier


20.05.2020
8.00–17.00 Uhr
WIFI Mistelbach

Beratungsgrundlagen in der gesetzlichen Sozialversicherung

Kenntnisse zu den gesetzlichen Sozialversicherungsleistungen sind die wesentliche Grundlage für die Erstellung von maßgeschneiderten Absicherungskonzepten. In diesem Seminar vermittelt Versicherungsprofi Roland Felsner einen aktuellen Überblick betreffend der für Versicherungsagenten in der Beratung wichtigsten Leistungen aus dem Pensions- und Sozialversicherungssystem.

Inhalte:

  • Bereits umgesetzte Neuerungen und Vorhaben aus dem Regierungsprogramm
  • Inhalte und Funktionsweise des gesetzlichen Pensionskontos
  • Hochrechnung von Pensionsansprüchen
  • Berufs- und personenbezogene Auswirkungen der letzten Pensionsreformen
  • Aktuelle Regelungen zum (vorzeitigen) Pensionsantrittsalter
  • Ersatz- und Versicherungszeiten im Pensionssystem
  • Gesetzliche Grundlagen und Neuerungen bei Arbeitsunfähigkeitspensionen
  • Sozialversicherungsleistungen bei langer Arbeitslosigkeit
  • Sozialversicherungsleistungen bei langer Krankheit
  • Berufsgruppenspezifische Unterschiede bei gesetzlichen Sozialversicherungsleistungen

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 7,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (6 IDD-Stunden Modul 1 und 1,5 IDD-Stunden Modul 2) angerechnet. Weitere Infos und Anmeldung hier


04.06.2020
8.00–17.00 Uhr
WIFI Gänserndorf

Beratungsgrundlagen in der gesetzlichen Sozialversicherung

Kenntnisse zu den gesetzlichen Sozialversicherungsleistungen sind die wesentliche Grundlage für die Erstellung von maßgeschneiderten Absicherungskonzepten. In diesem Seminar vermittelt Versicherungsprofi Roland Felsner einen aktuellen Überblick betreffend der für Versicherungsagenten in der Beratung wichtigsten Leistungen aus dem Pensions- und Sozialversicherungssystem.

Inhalte:

  • Bereits umgesetzte Neuerungen und Vorhaben aus dem Regierungsprogramm
  • Inhalte und Funktionsweise des gesetzlichen Pensionskontos
  • Hochrechnung von Pensionsansprüchen
  • Berufs- und personenbezogene Auswirkungen der letzten Pensionsreformen
  • Aktuelle Regelungen zum (vorzeitigen) Pensionsantrittsalter
  • Ersatz- und Versicherungszeiten im Pensionssystem
  • Gesetzliche Grundlagen und Neuerungen bei Arbeitsunfähigkeitspensionen
  • Sozialversicherungsleistungen bei langer Arbeitslosigkeit
  • Sozialversicherungsleistungen bei langer Krankheit
  • Berufsgruppenspezifische Unterschiede bei gesetzlichen Sozialversicherungsleistungen

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 7,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (6 IDD-Stunden Modul 1 und 1,5 IDD-Stunden Modul 2) angerechnet. Weitere Infos und Anmeldung hier


15.09.2020
8.00–17.00 Uhr
WIFI St. Pölten

Existenzabsicherung durch private Berufsunfähigkeits-Vorsorge

Die Schwerpunkte des Seminars mit Dipl.-Ing. (FH) Christian Kickinger liegen auf den Auswirkungen des Sozialrechtsänderungsgesetzes 2012 und den Gestaltungsmöglichkeiten der privaten BU-Absicherung. Praxisnahe Leistungsfall-Beispiele werden ebenso beleuchtet wie Alternativ-Produkte zur Berufsunfähigkeitsversicherung.

In diesem Seminar erfahren Sie mehr über:

  • Die Auswirkungen des Sozialrechtsänderungsgesetzes 2012
  • Private BU-Absicherung
  • Gestaltungsmöglichkeiten von BU-Tarifen
  • Der BU-Leistungsfall
  • Die BU-Versicherung im Vergleich zu Alternativprodukten

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 7,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (1,5 IDD-Stunden Modul 1 und 6 IDD-Stunden Modul 2) angerechnet. Weitere Infos und Anmeldung hier


24.09.2020
8.00–17.00 Uhr
WIFI Neunkirchen

Beratungsgrundlagen in der gesetzlichen Sozialversicherung

Kenntnisse zu den gesetzlichen Sozialversicherungsleistungen sind die wesentliche Grundlage für die Erstellung von maßgeschneiderten Absicherungskonzepten. In diesem Seminar vermittelt Versicherungsprofi Roland Felsner einen aktuellen Überblick betreffend der für Versicherungsagenten in der Beratung wichtigsten Leistungen aus dem Pensions- und Sozialversicherungssystem.

Inhalte:

  • Bereits umgesetzte Neuerungen und Vorhaben aus dem Regierungsprogramm
  • Inhalte und Funktionsweise des gesetzlichen Pensionskontos
  • Hochrechnung von Pensionsansprüchen
  • Berufs- und personenbezogene Auswirkungen der letzten Pensionsreformen
  • Aktuelle Regelungen zum (vorzeitigen) Pensionsantrittsalter
  • Ersatz- und Versicherungszeiten im Pensionssystem
  • Gesetzliche Grundlagen und Neuerungen bei Arbeitsunfähigkeitspensionen
  • Sozialversicherungsleistungen bei langer Arbeitslosigkeit
  • Sozialversicherungsleistungen bei langer Krankheit
  • Berufsgruppenspezifische Unterschiede bei gesetzlichen Sozialversicherungsleistungen

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 7,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (6 IDD-Stunden Modul 1 und 1,5 IDD-Stunden Modul 2) angerechnet. Weitere Infos und Anmeldung hier


08.10.2020
9.00–17.00 Uhr
WIFI St. Pölten

Nachhaltiges Qualitätsmanagement in der Versicherungsagentur

Die Anforderungen an Agenturleiter sind in den letzten Jahren permanent gestiegen. Neue gesetzliche Rahmenbedingungen (Gewerbeordnung, DSGVO), die zunehmende Digitalisierung der Arbeits- und Konsumwelt und das veränderte Kundenverhalten erhöhen den Druck zu einer weiteren Professionalisierung. Durch den hohen Zeitaufwand für Administration fehlt vielfach die Zeit für den aktiven Verkauf.

Mit WIFI-Trainer Christian Rottensteiner lernen Sie die wichtigsten Grundlagen und praktische Werkzeuge kennen, um die Qualität in der eigenen Agentur nachhaltig zu erhöhen und die Prozesse so effizient wie möglich zu gestalten. Gleichzeitig erfahren Sie, wo Sie im Vergleich zu anderen Agenturen stehen und profitieren dabei von den Erfahrungen von mehr als 250 Agenturen.

Inhalte:

  • Grundlagen (Qualitätsbegriff lt. ISO, Ziele, Grundsätze, Bereiche, Methoden)
  • Standortbestimmung für die eigene Agentur (Wo stehe ich im Vergleich zu anderen Agenturen am Markt?)
  • Bearbeitung konkreter Fallbeispiele (Ausformulierung von Musterprozessen, Entwicklung von Kriterien bzw. Messgrößen zur laufenden Evaluierung)
  • Aktivitätenplanung zur Umsetzung in der eigenen Agentur

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 6 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (6 IDD Stunden Modul 2) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier


14.10.2020
9.00–16.30 Uhr
WIFI Mödling

Haftpflichtversicherung in Praxis – Umweltdeckung & Privatrisiken

Trainer Gerhard Kofler vermittelt in praxisnaher Form die Funktion einer Haftpflichtversicherung. Neben der Abgrenzung zur Haftung wird die Kerntätigkeit des Versicherungsberaters hervorgehoben. Dieses Seminar vermittelt in praxisnaher Form die Funktion einer Haftpflichtversicherung. Neben der Abgrenzung zur Haftung wird die Kerntätigkeit des Versicherungsberaters hervorgehoben. Ergänzend zu Schadenbeispielen und gerichtlichen Entscheidungen finden auch Themen der Teilnehmer Berücksichtigung.

Ziel des Seminars ist ein vertieftes Verständnis der Haftpflichtversicherung, welches in der täglichen Arbeit des Versicherungsberaters Anwendung finden soll.

Modul 1 (1 IDD-Stunde):

  • Abgrenzung zur Haftung
  • Die Umwelthaftung
  • Versicherungsvertragsrecht – der Regress nach 67 VersVG

Modul 2 (5 IDD-Stunden):

  • Die Umweltdeckung in der Haftpflichtversicherung
  • Privathaftpflicht und Hausbesitzer
  • Schadenfälle aus der Praxis, OGH-Urteile

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 6 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (1 IDD Stunde Modul 1 und 5 IDD-Stunden Modul 2) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier


05.11.2020
8.00–17.00 Uhr
WIFI Gmünd

Beratungsgrundlagen in der gesetzlichen Sozialversicherung

Kenntnisse zu den gesetzlichen Sozialversicherungsleistungen sind die wesentliche Grundlage für die Erstellung von maßgeschneiderten Absicherungskonzepten. In diesem Seminar vermittelt Versicherungsprofi Roland Felsner einen aktuellen Überblick betreffend der für Versicherungsagenten in der Beratung wichtigsten Leistungen aus dem Pensions- und Sozialversicherungssystem.

Inhalte:

  • Bereits umgesetzte Neuerungen und Vorhaben aus dem Regierungsprogramm
  • Inhalte und Funktionsweise des gesetzlichen Pensionskontos
  • Hochrechnung von Pensionsansprüchen
  • Berufs- und personenbezogene Auswirkungen der letzten Pensionsreformen
  • Aktuelle Regelungen zum (vorzeitigen) Pensionsantrittsalter
  • Ersatz- und Versicherungszeiten im Pensionssystem
  • Gesetzliche Grundlagen und Neuerungen bei Arbeitsunfähigkeitspensionen
  • Sozialversicherungsleistungen bei langer Arbeitslosigkeit
  • Sozialversicherungsleistungen bei langer Krankheit
  • Berufsgruppenspezifische Unterschiede bei gesetzlichen Sozialversicherungsleistungen

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 7,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (6 IDD-Stunden Modul 1 und 1,5 IDD-Stunden Modul 2) angerechnet. Weitere Infos und Anmeldung hier


Oberösterreich

26.03.2020
9.00–17.00 Uhr
WIFI Linz

Der Versicherungsantrag

KommR Martin Kirchmayr, akademischer Versicherungskaufmann und Finanzdienstleister, geht auf Grundlage praktischer Fälle auf das Zustandekommen von Versicherungsverträgen ein. Vom ersten Kundenkontakt bis zur Polizzierung skizziert er die Abläufe und erklärt, welche Dokumente dazu verwendet werden sollen und worauf beim Kundengespräch zu achten ist.

Inhalte:

  • Welche Informationen muss der Kunde erhalten?
  • Welche Unterlagen müssen dem Kunden ausgehändigt werden?
  • Wie dokumentiere ich für mich selbst?

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 6,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (Modul 2) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier.


14.05.2020
9.00–17.00 Uhr
WIFI Linz

Steuerrecht für Versicherungsagent*innen

Die Schwerpunkte des Seminars mit Privatdozent MMAg. Dr. Ernst Maschner, LL.M. liegen auf den Optimierungen Ihrer eigenen steuerlichen Themen, wie etwa der Absetzbarkeit von Ausgaben oder der richtigen Auswahl der Rechtsform (z. B. GmbH statt Einzelunternehmen). Dazu gehören sowohl einkommensteuerliche als auch umsatzsteuerliche Fragestellungen. Die von Kunden abgeschlossenen Versicherungsverträge haben steuerliche Folgen, von denen typische Aspekte beleuchtet werden.

Inhalte:

  • Erlernen von steuerlichen Grundsätzen
  • Steuerliche Optimierung des eigenen Unternehmens: z. B. durch Wahl der Rechtsform aus steuerlicher Sicht
  • Steuerliche Aspekte des Versicherungsagenten-Büros: Absetzbarkeit von Ausgaben, PKW etc.
  • Umsatzsteuerliche Themen aufgrund der gesetzlichen Befreiung von der Umsatzsteuer
  • Unternehmensrechtliche Fragestellungen
  • Steuerlicher Background für Kundengespräche: steuerliche Aspekte für den Kunden aus den vermittelten Versicherungsverträgen

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 6,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (Modul 1) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier.


30.06.2020
9.00–17.00 Uhr
WIFI Linz

Transport-/Verkehrshaftungsversicherung und Maschinenbruch

Mag. Johannes Sturm geht auf die Thematik Transport- und Verkehrshaftungsversicherung und Maschinenbruch ein. Sowohl für KMU als auch für Industriebetriebe kann der Ausfall einer Maschine enorme wirtschaftliche Einbußen zur Folge haben. Sohin sollte jedes betroffene Unternehmen dahingehend beraten werden, wie das Schadenpotenzial von hochwertigen Industriegütern bestmöglich versichert werden kann.

Inhalt des Seminars sind die Grundlagen zum Thema Maschinebruchversicherung sowie Transportversicherung, wobei unter Transportversicherung einerseits die allrisk Transportversicherung und andererseits die Verkehrshaftungs- bzw. Speditionsversicherung vorgestellt werden.

Inhalte:

  • Maschinenbruch: fahrbare und stationäre Maschinen sowie Maschinenbruch
  • Transportversicherung: Warentransportversicherung und Verkehrshaftungsversicherung CMR bzw. Speditionsversicherung

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 6,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (Modul 2) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier.


17.09.2020
9.00–17.00 Uhr
WIFI Linz

Aktuelle Entwicklungen im Versicherungsvertrags- und Schadenersatzrecht

RA Manuel Traxler, LL.M., LL.B., BSc., bespricht aktuelle Entwicklungen im Versicherungsvertrags- und Schadenersatzrecht sowie Tendenzen der Rechtsprechung in diesem Zusammenhang und die Auswirkungen auf die Praxis, wobei die Veranschaulichung dieser Thematik insbesondere durch zahlreiche Praxisbeispiele und aktuelle, höchstgerichtliche Entscheidungen erleichtert werden soll. Ein Schwerpunkt wird außerdem auf das Haftpflichtversicherungsrecht sowie auf die Vermeidung von Beratungsfehlern gesetzt.

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 6,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (Modul 1) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier.


05.10.2020
9.00–17.00 Uhr
WIFI Linz

Sozialversicherungswissen als Basis für den Vorsorgeverkauf

Michael Roth, MBA erklärt, welche Lücken im Sozialversicherungs-System die Kunden kennen sollten. Praktisches Wissen zu den gesetzlichen Sozialversicherungsleistungen sind DIE Grundlage für maßgeschneiderte Absicherungskonzepte. In diesem Seminar erhalten Sie einen aktuellen Überblick betreffend der für Versicherungsagenten in der Beratung wichtigsten Leistungen aus dem Pensions- und Sozialversicherungssystem.

Inhalte:

Unterschied Sach- und Personensparten in der Welt Ihrer Kunden Zielgruppenspezifische Leistungs-Unterschiede der österr. Sozialversicherung (Kinder, ArbeiterInnen und Angestellte, LandwirtInnen und selbstständig Erwerbstätige)

  • Gesetzliche Unfallversicherung
  • Gesetzliche Pensionsversicherung
  • Das gesetzliche Pensionskonto (Inhalte und Funktionsweise): Berechnung der Leistungen der gesetzlichen SV und die daraus entstehenden finanziellen Lücken für Ihre Kunden
  • Berechnung von Pensionsansprüchen inkl. Regelung zum (vorzeitigen) Pensionsantrittsalter
  • Leistungen bei langer Krankheit: Bildhafte Darstellung dieser Lücken, um Emotionen bei den Kunden zu wecken

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 6,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (Modul 2) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier.


20.10.2020
9.30–16.30 Uhr
WIFI Linz

VersVG aktuell: Recht einfach!

Univ-Prof. Dr. Eva Palten klärt Rechtsfragen zur Kündigung von Versicherungsverträgen, die auch Versicherungsvertreter laufend beschäftigen. Hier finden Sie Lösungen zu bekannten „Storno-Problemen“, anhand von OGH-Judikatur und von Fallbeispielen aus der Praxis. Erfahren Sie darüber hinaus von aktuellen OGH-Entscheidungen, die für Ihre tägliche Arbeit wichtig sind. VersVG aktuell: Jahr für Jahr erhalten Sie in diesen Veranstaltungen Ihr persönliches Info-Update über Rechtsfragen zu Versicherungsvertragsgesetz und OGH-Judikatur. Recht einfach: Recht ist trocken, fad, abstrakt, nicht nachvollziehbar? Stimmt nicht – wie diese Veranstaltung beweist, die die rechtliche Materie speziell auch für Nichtjuristen verständlich erklärt!

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 6,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (Modul 1) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier.


24.11.2020
9.00–17.00 Uhr
WIFI Linz

DSGVO-Intensivseminar für Versicherungsagenten

Mag. Peter Neumann: Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist seit 25.05.2018 in Kraft und bringt nicht nur eine Fülle von neuen Pflichten, sondern wirft auch zahlreiche Fragen auf. Besonders betroffen von den neuen Regeln sind Versicherungsagenten. Sie verfügen über viele, teils „sensible“, Kundendaten. Bei Verstößen gegen die DSGVO drohen nicht nur Höchststrafen bis 20 Millionen Euro, sondern auch erhebliche Imageschäden. Datenschutz-Compliance ist deshalb wichtiger denn je. In diesem Seminar erfahren Sie nicht nur, welche Anforderungen durch die DSGVO auf Sie zu kommen, sondern erhalten außerdem Antworten auf die wichtigsten Fragen und praktische Tipps zur Umsetzung der DSGVO.

Inhalte:

  • Anwendungsbereich, Begriffe und Grundlagen
  • Verarbeitungsgrundsätze
  • Rechte der betroffenen Personen
  • Pflichten der Versicherungsagenten als Verantwortliche
  • Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
  • Meldepflichten bei Datenschutzverletzungen
  • Brauche ich einen Datenschutzbeauftragten?

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 6,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (Modul 1) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier.


Salzburg

21.04.2020
9.00–18.00 Uhr
WIFI Salzburg

„Nicht erst aus Schaden klug werden“ & Update zu Schadensfällen

Zweiteiliges Tagesseminar: Im ersten Teil „Nicht erst aus Schaden klug werden“ vermittelt Univ.-Prof. Mag. Dr. Eva Palten Updates aus der OGH-Judikatur und die Auswirkungen dieser Urteile auf die Beratungspflichten des Versicherungsvertreters. Die Versicherungsexpertin geht dabei in gewohnt spannender Weise auf Inhalte ein, die ansonsten für Nicht-Juristen kompliziert zu verstehen sind. Teil zwei des Tagesseminars beschäftigt sich mit „Grundlagen des Handelsvertreterrechts“. Hier gibt die Rechtsanwältin Dr. Amelie Pohl mit viel Kompetenz Infos zu diesem wichtigen Thema weiter. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 7,5 Stunden für das Modul 1 „Rechtskompetenz und Berufsrecht“ anerkannt.
Weitere Infos und Anmeldung hier


16.06.2020
9.00–18.00 Uhr
WIFI Salzburg

Versicherungsvertragsrecht

KommR Martin Kirchmayr erarbeitet interessante Inhalte wie das Zustandekommen eines Versicherungsvertrags, Anbot und Annahme, Ablehnung des Antrags durch den VR, Rücktritt des VN, Hilfestelle beim Antrag durch den VA. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 7,5 Stunden für das Modul 2 „Fach- und Spartenkompetenz“ anerkannt.
Weitere Infos und Anmeldung hier


15.09.2020
9.00–18.00 Uhr
WIFI Salzburg

Sozialversicherungsrecht

Sozialversicherungsrecht für Versicherungsagenten, spannend aufbereitet von Dr. Peter Ransmayr. Im Mittelpunkt stehen Gestaltungsmöglichkeiten der sozialversicherungsrechtlichen Anmeldung, Änderungsvarianten, Zuverdienst in der Karenzzeit, Zusatzoptionen und die Abdeckung durch die gesetzliche Versicherung. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 7,5 Stunden für das Modul 1 „Rechtskompetenz und Berufsrecht“ anerkannt.
Weitere Infos und Anmeldung hier


15.10.2020
9.00–18.00 Uhr
WIFI Salzburg

Europäisches Krankenversicherungssystem

„Was ändert sich für die PKV durch die geplanten Änderungen im Sozialversicherungsrecht?“, „Gibt es eine Zwei-Klassen-Medizin in Österreich?“, „Ist die medizinische Versorgung finanzierbar?“ – diese Fragen erörtert Wolfgang Helmreich in diesem modulübergreifenden Seminar. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 2,5 Stunden für das Modul 1 „Rechtskompetenz und Berufsrecht“ und mit 5 Stunden für das Modul 2 „Fach- und Spartenkompetenz“ anerkannt.
Weitere Infos und Anmeldung hier


04.11.2020
9.00–18.00 Uhr
WIFI Salzburg

Transport- und Warentransport-Haftungsversicherung

Gütertransportversicherung, Lieferklauseln, Haftungsversicherung, Kaskoversicherung, Nebensparten, Haftung der Verkehrsträger und Regressmöglichkeiten bilden den Kern dieser spannenden mit Mag. Johannes Sturm. Dieser Seminartag wird im Sinne der IDD-Richtlinie mit 7,5 Stunden für das Modul 2 „Fach- und Spartenkompetenz“ anerkannt.


Steiermark

27.03.2020
WIFI Steiermark

Vorbereitungslehrgang für die Befähigungsprüfung zum Versicherungsagenten

Der Vorbereitungslehrgang findet vom 27.03.–09.05.2020, 4 Wochenenden, Fr. 14.00–22.00 Uhr, Sa. 08.00–16.00 Uhr statt und vermittelt die die ideale Wissensbasis für die Ablegung der Befähigungsprüfung zum Versicherungsagenten. Inhalte: unternehmerische Rechtskunde, Steuerrecht, Kommunikation und Verkauf. Fachliche Themen wie Allgemeine Versicherungskunde, Personen- und Sachversicherungen, Sozialversicherung, Fondsveranlagung, Leasing und Bausparen werden ebenfalls behandelt. Der Lehrgang findet an vier Wochenenden statt. Die Befähigungsprüfung wird von der Meisterprüfungsstelle der WKO Steiermark abgenommen und besteht aus einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung. Teilnahmekosten: 680 Euro. Anmeldung hier.


Tirol

16.03.2020
9.00–12.00 Uhr
Wirtschaftskammer Tirol, Festsaal

Teil 1: Thementag Personenversicherung

Der zweiteilige Thementag Personenversicherung

Sandra Mayr, BA informiert über Steuernews:

  • Was bringt die Steuerreform 2020?
  • Absetzbarkeit von Betriebsausgaben, am Beispiel Auto – insbesondere Elektrofahrzeuge
  • Pauschalierung vs. Einnahmen-Ausgaben Rechnung – was ist günstiger?
  • Motorbezogene Versicherungssteuer

Mag. Petra Nessinger und Michael Strehle, BA referieren über soziale Absicherung und Services für Selbstständige

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 2,5 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (Modul 1) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier


16.03.2020
13.00–17.30 Uhr
Wirtschaftskammer Tirol, Festsaal

Teil 2: Thementag Personenversicherung

Der zweiteilige Thementag Personenversicherung

Fachreferenten aus der Versicherungswirtschaft beleuchten die private Krankenversicherung und Stolpersteine in den AVB und im VersVG.

Die Inhalte:

  • Bedingungen rund um den Abschluss
  • Obliegenheiten bzw. Kündigung, deren Bedeutung, Auswirkung und Praxisrelevanz Georg Saringer behandelt das Thema Arbeitskraftsicherung – Einkommensverlust.
  • Die Berufsunfähigkeitsversicherung:
    Risikoanalyse, Absicherungskonzepte, Bedienungsvergleich

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 4 Stunden netto für die IDD-Weiterbildung (Modul 2) angerechnet.

Weitere Infos und Anmeldung hier


14.05.2020
09.00–17.00 Uhr
Wirtschaftskammer Tirol

Antrag, Storno, Konvertierung – Seminar mit Dr. Eva Palten

Expertin Dr. Eva Palten lädt zum Seminar nach Tirol und erläutert die Themen Antrag, Storno und Konvertierung anhand aktueller OGH-Urteile. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung bis 8. Mai wird gebeten. Zur Anmeldung geht es hier


22.06.2020
Berlin

Studienreise Berlin

Exklusiv für Tiroler Versicherungsagenturen!

Wir laden Sie von 22.–25.06.2020 zu einem spannenden Programm in Berlin ein. Neben einer ausführlichen Stadtführung und einer Schifffahrt auf der Spree sind auch ein Treffen mit dem Wirtschaftsdelegierten im Außenwirtschaftscenter Berlin sowie ein Vortrag des Berliner Assekuranzclubs 1877 geplant. Daneben sind Besuche bei Insurtech-Unternehmen geplant.

Spezialpreis: € 650,00 pro Mitglied im Einzelzimmer (DZ € 587,00)

Das Landesgremium der Versicherungsagenten fördert diese Studienreise mit € 300,00. Die Kosten betragen für Sie somit im EZ nur € 350,00!

Der Förderbetrag wird nach der Reise rücküberwiesen!

Hinweis: Für Begleitpersonen ohne Gewerbeschein Versicherungsagent gibt es keine Förderung! Im Falle einer Stornierung entfällt die Förderung durch das Landesgremium.

Flüge ab/bis Innsbruck mit Easyjet:
22.06.2020, 08:40-10:15: Innsbruck–Berlin Tegel
25.06.2020, 12:30-14:00: Berlin Tegel–Innsbruck

Inkludierte Leistungen:

  • Flüge wie oben angegeben inkl. aller Gebühren
  • 1 Stück Freigepäck max. 23 kg und 1 Handgepäck
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im Motel One Potsdamer Platz
  • Bustransfer Flughafen-Hotel; Hotel-Flughafen
  • Stadtführung
  • Schiff-Fahrt auf der Spree
  • Eintritte/Führungen laut Programm
  • 1 Mittagsimbiss und 1 Abendessen

Das detaillierte Programm erhalten Sie zeitgerecht!

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Reise-/Stornoversicherung
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Weitere Getränke oder Mahlzeiten
  • Öffentliche Verkehrsmittel in Berlin

Da es sich um Linienflüge handelt, mussten wir bereits jetzt ein Flugkontingent buchen.

Wir bitten Sie um Ihre verbindliche Anmeldung bis spätestens 20. März 2020 an eveline.geir@wktirol.at

  • Angabe des Namens laut Reisepass
  • Kopie Reisepass
  • Bitte geben Sie an, ob Sie eine Reiseversicherung wünschen (Flugpaket mit Stornoschutz Classic ab € 49,00 – versichert sind alle erstauftretenden Leiden und unvorhersehbare Ereignisse)

Stornobedingungen:

  • Die Anmeldung ist verbindlich!
  • Flüge, Flughafentransfer und Stadtrundfahrt können nur kostenpflichtig storniert werden. Im Falle einer Stornierung sind die Kosten in der Höhe von € 320,00 vom Teilnehmer selbst zu bezahlen.
  • Das Hotel kann bis einschließlich 19. Mai 2020 kostenlos storniert werden. Ab 20. Mai 2020 fallen 100 % der Stornokosten an – diese sind vom Teilnehmer selbst zu zahlen.
  • Wir empfehlen Ihnen daher den Abschluss einer Reise- & Stornoversicherung der Gesamtkosten!


Vorarlberg