Echt. Sicher. Sein.


Termine

  • Burgenland
  • Kärnten
  • Niederösterreich
  • Oberösterreich
  • Salzburg
  • Steiermark
  • Tirol
  • Vorarlberg
  • BGLD
  • KTN
  • SBG
  • STMK
  • T
  • VBG
Nicht verpassen:

Die nächsten Termine

25.02.2021
08.30–17.30 Uhr
WIFI Eisenstadt

Betriebliche Vorsorge

Trainer: MOSER Betriebliche Vorsorge GmbH

Inhalte:

  • Betriebliche Vorsorge im Überblick
  • Marktchance und Ausblick
  • Firmenpension als Vorsorgeinstrument für Gesellschafter-Geschäftsführer
  • Firmenvorsorgen als Benefits für Mitarbeiter
  • Warum die Wartung von bestehenden Vorsorgemodellen so wichtig ist!
  • Hochinteressante Praxisbeispiele

Infos & Anmeldung hier.


03.03.2021
08.30–17.30 Uhr
WIFI Oberwart

Datenschutzgrundverordnung

Trainer: Dr. Franz Brandstetter

Inhalte:

  • Bereits umgesetzte Neuerungen und Vorhaben aus dem Regierungsprogramm
  • Anwendungsbereich, Begriffe und Grundlagen
  • Verarbeitungsgrundsätze
  • Rechte der betroffenen Personen
  • Pflichten der Versicherungsagenten als Verantwortliche
  • Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
  • Meldepflichten bei Datenschutzverletzungen
  • Brauche ich einen Datenschutzbeauftragten?

Infos & Anmeldung hier.


15.03.2021
08.30–17.30 Uhr
WIFI Eisenstadt

Steuerrecht

Trainerin: Mag. Carmen Baumert

Inhalte:

  • Wesentliche Grundlagen zu Ertragssteuern, insbesondere Einkommenssteuer (Werbungskosten, Betriebsausgaben, Reiseaufwand, branchenrelevante Änderungen durch die Steuerreform, …)
  • Umsatzsteuer (Vorsteueraufteilung § 12 UStG bei mehreren Tätigkeiten, unechte Steuerbefreiung, Kfz, …)
  • Optimierung bei Kombination verschiedener Einkunftsarten (unselbstständige und selbstständige Einkünfte)
  • Viele wertvolle, steuerrechtliche Tipps angereichert mit Beispielen aus der Praxis und unter Berücksichtigung der aktuellen Steuerreform 2020

Infos & Anmeldung hier.


28.04.2021
9.00–17.00 Uhr
WIFI Salzburg

Unternehmensnachfolge

Das Landesgremium der Salzburger Versicherungsagenten lädt zum Seminar rund um das Thema Unternehmensnachfolge. Neben vielen weiteren Themen stellt die bestehende Altersstruktur im Bereich der Versicherungsagenten und die damit im Zusammenhang stehende Unternehmensnachfolge eine besondere Herausforderung dar. Unterschiedliche Erwartungshaltungen und Vorstellungen von Verkäufer und Käufer, die Schwierigkeit, geeignete Nachfolger zu finden und die zu berücksichtigenden Rahmenbedingungen sind komplex. In diesem Seminar werden die wesentlichen Erfolgsfaktoren und Fallen im Rahmen von Unternehmensnachfolge präsentiert und diskutiert.

Vortragender ist Wolfgang Willim, Geschäftsführer von SEWICO. Die Kernthemen:

  • Ausgangssituation und Erwartungen des Übergebers und des Übernehmers
  • Das passende Konzept – Potenziale und Fallen
  • Entwicklung eines Zeitplans – der Weg zur erfolgreichen Übernahme
  • Suchen und Finden geeigneter Nachfolger
  • Der richtige Wert des Unternehmens – Erkennen der Chancen
  • Die Aussichten für den Nachfolger – Übertragung Bestand, Kundeninformation, Prognoserechnung
  • Der Ausstieg des bisherigen Agenten
  • Rechtliche und steuerliche Aspekte

Dieser Seminartag wird mit 5,5 h für das Modul 1 Rechtskompetenz und Berufsrecht und 1 h für das Modul 2 Fach- und Spartenkompetenz als Nachweis anerkannt.


19.05.2021
9.00–17.00 Uhr
WIFI Salzburg

Die häufigsten Ablehnungsgründe der Versicherer unter die Lupe genommen

  • Nach welchen Kriterien werden Fälle abgelehnt?
  • Wie können Ablehnungen nachvollzogen werden?
  • Gibt es Vorgaben innerhalb der Versicherungsunternehmen?

Fragen wie diese und Auswege aus diesen Fällen werden in dem Tagesseminar mit Gerhard Veits (Veits & Wolf) erörtert. Dieser Seminartag wird mit 2 h für das Modul 1 Rechtskompetenz und Berufsrecht und 4,5 h für das Modul 2 Fach- und Spartenkompetenz als Nachweis anerkannt.


10.06.2021
Teil 1: 9.00–12.15 Uhr
WIFI Salzburg

Sanierung und Schadenbearbeitung aus der Praxis / Rechtsseminar

2-teiliges Tageseminar:
Sanierung und Schadenbearbeitung aus der Praxis, mit Schwerpunkt Brand-, Wasser- und Schimmelschadensanierung. Wolfgang Riesenberger ist Spezialist für Sanierung, Renovierung und Umbau. Als Profi gibt er Einblick in folgende Themen:

  • Ursachen
  • Leckortung
  • Sanierung


10.06.2021
Teil 2: 13.00–16.15 Uhr
WIFI Salzburg

Sanierung und Schadenbearbeitung aus der Praxis / Rechtsseminar

2-teiliges Tageseminar:
Rechtsseminar mit Mag. Daniel Maurer: Alles rund um Schadenersatz, Vertragsrecht, Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit nach § 61 VersVG, Rechtschutzversicherung und Erfüllungsgehilfenhaftung gem. § 1313 ABGB. Mag. Daniel Maurer ist Jurist in der Salzburger Kanzlei Schöpf & Maurer Rechtsanwälte.

Dieser Seminartag wird mit 3 h für das Modul 1 Rechtskompetenz und Berufsrecht und 3 h für das Modul 2 Fach- und Spartenkompetenz als Nachweis anerkannt.


06.07.2021
9.00–17.00 Uhr
WIFI Salzburg

Die systematische Entwicklung einer Versicherungsagentur

Die Anforderungen an Versicherungsagenturen werden immer vielfältiger. Der Verwaltungsaufwand steigt stetig, die Kommunikationskanäle mit Kunden werden mehr. Um als Vermittler weiter professionell und zunehmend Vertriebserfolg zu erzielen, muss die eigene Arbeit heute immer systematischer und strukturierter laufen.

Wie dies gelingt, in welchen Schritten Sie mit Ihrer Versicherungsagentur den nächsten Entwicklungsschritt gehen können, erfahren Sie kompakt, verständlich und einfach umsetzbar von Steffen Ritter. Der Beratungsprofi ist Vortragsredner, Trainer und Geschäftsführer des Institut Ritter aus Sangerhausen, Sachsen-Anhalt.

Nutzen Sie eine große Zahl von Best practice Tipps für Ihre Arbeit. Strukturieren Sie den Betrieb und forcieren Sie den Vertrieb Ihrer Agentur. Dieser Seminartag wird mit 6,5 h für das Modul 1 Rechtskompetenz und Berufsrecht anerkannt.


02.08.2021
Teil 1: 9.00–12.15 Uhr
WIFI Salzburg

Versicherungsbetrug/Existenzabsicherung durch private Berufsunfähigkeits-Vorsorge

2-teiliges Tageseminar:
Versicherungsbetrug alles nur kein Kavaliersdelikt. Mag. Bernhard Maier zeigt Ihnen, wie Detektive betrügerische Machenschaften in Österreichs Unternehmen aufdecken. Versicherungsbetrug wird häufig als Kavaliersdelikt gesehen, von manchen Versicherungsnehmern sogar als „sportliche Herausforderung“. Der VVO beziffert den jährlichen Schaden, der heimischen Versicherern durch unehrliche Kunden entsteht, mit satten 500 Millionen Euro. Zahlen, Hintergründe und Fallbeispiele zum Massendelikt Versicherungsbetrug erfahren Sie im Vortrag des Berufsdetektivs Mag. Bernhard Maier (Detektiv- und Sicherheitsagentur BM-Investigations Wien)


02.08.2021
Teil 2: 13.00 - 16.15 Uhr
WIFI Salzburg

Versicherungsbetrug/Existenzabsicherung durch private Berufsunfähigkeits-Vorsorge

2-teiliges Tageseminar:
Die Schwerpunkte des Seminars „Existenzsicherung durch private Berufsunfähigkeits-Vorsorge“ mit DI (FH) Christian Kickinger liegen auf den Auswirkungen des Sozialrechtsänderungsgesetzes 2012, den Gestaltungsmöglichkeiten der privaten BU-Absicherung und praxisnaher Leistungsfall-Beispiele.

  • Die Auswirkungen des Sozialrechtsänderungsgesetzes 2012:
  • Gesetzeslage und Erläuterung der BU-/Invaliditätspension neu
  • Medizinische und berufliche Rehabilitation
  • Zugangsvoraussetzungen für die BU-/Invaliditätspension
  • Berechnung der BU-Lücken
  • Private BU-Absicherung
  • Die Zielgruppen der BU
  • Definition der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Berufe und deren Einstufung
  • Abstrakte vs. konkrete Verweisbarkeit
  • Gestaltungsmöglichkeiten von BU-Tarifen
  • Nachversicherungsmöglichkeiten im Rahmen der BU
  • Zusatzbausteine der BU-Versicherung
  • Prämienunterschiede der BU-Versicherungen
  • Unterschiedliche Überschusssysteme
  • Der BU-Leistungsfall
  • Der Ablauf von Leistungsfällen
  • Praxisbeispiele zu Leistungsfällen

Dieser Seminartag wird mit 4 h für Modul 1 Rechtskompetenz und Berufsrecht und 2 h für das Modul 2 Fach- und Spartenkompetenz als Nachweis anerkannt.


16.09.2021
9.00–17.00 Uhr
WIFI Salzburg

Ist die klassische Lebensversicherung am Ende?

Die Lebensversicherung war lange Zeit eine der liebsten Geldanlagen. Doch aufgrund chronischer Niedrigzinsen geht der Reiz verloren und sie ist nur mehr schwer bis gar nicht über Erträge und Steuervorteile zu verkaufen. Erst wenn sie ein Problem der Kundschaft löst, ist diese wieder die richtige Wahl. Darum wird Michael Roth, MBA in diesem Seminar folgende Fragen beantworten:

  • Warum fragen meine Kunden nicht von sich aus nach einer Lebensversicherung?
  • Welche Gründe und Nutzenargumente sprechen für eine Lebensversicherung?
  • Was sind die Voraussetzungen und Leistungen der gesetzlichen Pensionsversicherung bei Verlust der Arbeitskraft und im Todesfall?
  • Wie werden die Leistungsansprüche berechnet?
  • Wie berechne ich die richtigen Versicherungssummen für die Schließung der Leistungslücken?
  • Welche Fragen stelle ich der Kundschaft, damit diese ihr finanzielles Problem im Schadenfall versteht?
  • Welche einfachen Bilder bzw. Zeichnungen helfen mir bei der Gesprächsführung?

Dieser Seminartag wird mit 1,5 h für das Modul 1 Rechtskompetenz und Berufsrecht und mit 5 h für das Modul 2 Fach- und Spartenkompetenz anerkannt.


20.10.2021
9.00–17.00 Uhr
WIFI Salzburg

Sachversicherung für Privatkunden

Haushalt, Eigenheim und Privathaftpflicht strukturiert und korrekt versichern inkl. einschlägiger Normen im VersVG. Die Vortragende Sabine von Amelunxen, LL.M. geht dabei auf folgende Inhalte ein:

  • Die Sachversicherung und Rechtsgrundlagen im VersVG zur Schadenversicherung
  • Systematischer Zugang zur richtigen Deckung in der Sachversicherung
  • Versicherte Sachen in der Haushalt- und Eigenheimversicherung
  • Wertermittlung der versicherten Sachen
  • Versicherte Risiken und erweiterte Deckungen
  • Obliegenheiten, Grobe Fahrlässigkeit
  • Die Haftpflichtversicherung im Zusammenspiel der Deckung und Haftung
  • Deckungsrelevante Faktoren der Privat- & Sporthaftpflicht sowie Haus- & Grundbesitz-HP
  • Gefährliche Deckungslücken und Ausschlüsse
  • Praktikable Lösungsansätze zur korrekten Deckung

Dieser Seminartag wird mit 1,5 h für das Modul 1 Rechtskompetenz und Berufsrecht und mit 5 h für das Modul 2 Fach- und Spartenkompetenz anerkannt.


Wählen Sie Ihr Bundesland:

Termine in Ihrer Nähe

Burgenland

25.02.2021
08.30–17.30 Uhr
WIFI Eisenstadt

Betriebliche Vorsorge

Trainer: MOSER Betriebliche Vorsorge GmbH

Inhalte:

  • Betriebliche Vorsorge im Überblick
  • Marktchance und Ausblick
  • Firmenpension als Vorsorgeinstrument für Gesellschafter-Geschäftsführer
  • Firmenvorsorgen als Benefits für Mitarbeiter
  • Warum die Wartung von bestehenden Vorsorgemodellen so wichtig ist!
  • Hochinteressante Praxisbeispiele

Infos & Anmeldung hier.


03.03.2021
08.30–17.30 Uhr
WIFI Oberwart

Datenschutzgrundverordnung

Trainer: Dr. Franz Brandstetter

Inhalte:

  • Bereits umgesetzte Neuerungen und Vorhaben aus dem Regierungsprogramm
  • Anwendungsbereich, Begriffe und Grundlagen
  • Verarbeitungsgrundsätze
  • Rechte der betroffenen Personen
  • Pflichten der Versicherungsagenten als Verantwortliche
  • Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
  • Meldepflichten bei Datenschutzverletzungen
  • Brauche ich einen Datenschutzbeauftragten?

Infos & Anmeldung hier.


15.03.2021
08.30–17.30 Uhr
WIFI Eisenstadt

Steuerrecht

Trainerin: Mag. Carmen Baumert

Inhalte:

  • Wesentliche Grundlagen zu Ertragssteuern, insbesondere Einkommenssteuer (Werbungskosten, Betriebsausgaben, Reiseaufwand, branchenrelevante Änderungen durch die Steuerreform, …)
  • Umsatzsteuer (Vorsteueraufteilung § 12 UStG bei mehreren Tätigkeiten, unechte Steuerbefreiung, Kfz, …)
  • Optimierung bei Kombination verschiedener Einkunftsarten (unselbstständige und selbstständige Einkünfte)
  • Viele wertvolle, steuerrechtliche Tipps angereichert mit Beispielen aus der Praxis und unter Berücksichtigung der aktuellen Steuerreform 2020

Infos & Anmeldung hier.


Kärnten

Niederösterreich

Oberösterreich

Salzburg

28.04.2021
9.00–17.00 Uhr
WIFI Salzburg

Unternehmensnachfolge

Das Landesgremium der Salzburger Versicherungsagenten lädt zum Seminar rund um das Thema Unternehmensnachfolge. Neben vielen weiteren Themen stellt die bestehende Altersstruktur im Bereich der Versicherungsagenten und die damit im Zusammenhang stehende Unternehmensnachfolge eine besondere Herausforderung dar. Unterschiedliche Erwartungshaltungen und Vorstellungen von Verkäufer und Käufer, die Schwierigkeit, geeignete Nachfolger zu finden und die zu berücksichtigenden Rahmenbedingungen sind komplex. In diesem Seminar werden die wesentlichen Erfolgsfaktoren und Fallen im Rahmen von Unternehmensnachfolge präsentiert und diskutiert.

Vortragender ist Wolfgang Willim, Geschäftsführer von SEWICO. Die Kernthemen:

  • Ausgangssituation und Erwartungen des Übergebers und des Übernehmers
  • Das passende Konzept – Potenziale und Fallen
  • Entwicklung eines Zeitplans – der Weg zur erfolgreichen Übernahme
  • Suchen und Finden geeigneter Nachfolger
  • Der richtige Wert des Unternehmens – Erkennen der Chancen
  • Die Aussichten für den Nachfolger – Übertragung Bestand, Kundeninformation, Prognoserechnung
  • Der Ausstieg des bisherigen Agenten
  • Rechtliche und steuerliche Aspekte

Dieser Seminartag wird mit 5,5 h für das Modul 1 Rechtskompetenz und Berufsrecht und 1 h für das Modul 2 Fach- und Spartenkompetenz als Nachweis anerkannt.


19.05.2021
9.00–17.00 Uhr
WIFI Salzburg

Die häufigsten Ablehnungsgründe der Versicherer unter die Lupe genommen

  • Nach welchen Kriterien werden Fälle abgelehnt?
  • Wie können Ablehnungen nachvollzogen werden?
  • Gibt es Vorgaben innerhalb der Versicherungsunternehmen?

Fragen wie diese und Auswege aus diesen Fällen werden in dem Tagesseminar mit Gerhard Veits (Veits & Wolf) erörtert. Dieser Seminartag wird mit 2 h für das Modul 1 Rechtskompetenz und Berufsrecht und 4,5 h für das Modul 2 Fach- und Spartenkompetenz als Nachweis anerkannt.


10.06.2021
Teil 1: 9.00–12.15 Uhr
WIFI Salzburg

Sanierung und Schadenbearbeitung aus der Praxis / Rechtsseminar

2-teiliges Tageseminar:
Sanierung und Schadenbearbeitung aus der Praxis, mit Schwerpunkt Brand-, Wasser- und Schimmelschadensanierung. Wolfgang Riesenberger ist Spezialist für Sanierung, Renovierung und Umbau. Als Profi gibt er Einblick in folgende Themen:

  • Ursachen
  • Leckortung
  • Sanierung


10.06.2021
Teil 2: 13.00–16.15 Uhr
WIFI Salzburg

Sanierung und Schadenbearbeitung aus der Praxis / Rechtsseminar

2-teiliges Tageseminar:
Rechtsseminar mit Mag. Daniel Maurer: Alles rund um Schadenersatz, Vertragsrecht, Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit nach § 61 VersVG, Rechtschutzversicherung und Erfüllungsgehilfenhaftung gem. § 1313 ABGB. Mag. Daniel Maurer ist Jurist in der Salzburger Kanzlei Schöpf & Maurer Rechtsanwälte.

Dieser Seminartag wird mit 3 h für das Modul 1 Rechtskompetenz und Berufsrecht und 3 h für das Modul 2 Fach- und Spartenkompetenz als Nachweis anerkannt.


06.07.2021
9.00–17.00 Uhr
WIFI Salzburg

Die systematische Entwicklung einer Versicherungsagentur

Die Anforderungen an Versicherungsagenturen werden immer vielfältiger. Der Verwaltungsaufwand steigt stetig, die Kommunikationskanäle mit Kunden werden mehr. Um als Vermittler weiter professionell und zunehmend Vertriebserfolg zu erzielen, muss die eigene Arbeit heute immer systematischer und strukturierter laufen.

Wie dies gelingt, in welchen Schritten Sie mit Ihrer Versicherungsagentur den nächsten Entwicklungsschritt gehen können, erfahren Sie kompakt, verständlich und einfach umsetzbar von Steffen Ritter. Der Beratungsprofi ist Vortragsredner, Trainer und Geschäftsführer des Institut Ritter aus Sangerhausen, Sachsen-Anhalt.

Nutzen Sie eine große Zahl von Best practice Tipps für Ihre Arbeit. Strukturieren Sie den Betrieb und forcieren Sie den Vertrieb Ihrer Agentur. Dieser Seminartag wird mit 6,5 h für das Modul 1 Rechtskompetenz und Berufsrecht anerkannt.


02.08.2021
Teil 1: 9.00–12.15 Uhr
WIFI Salzburg

Versicherungsbetrug/Existenzabsicherung durch private Berufsunfähigkeits-Vorsorge

2-teiliges Tageseminar:
Versicherungsbetrug alles nur kein Kavaliersdelikt. Mag. Bernhard Maier zeigt Ihnen, wie Detektive betrügerische Machenschaften in Österreichs Unternehmen aufdecken. Versicherungsbetrug wird häufig als Kavaliersdelikt gesehen, von manchen Versicherungsnehmern sogar als „sportliche Herausforderung“. Der VVO beziffert den jährlichen Schaden, der heimischen Versicherern durch unehrliche Kunden entsteht, mit satten 500 Millionen Euro. Zahlen, Hintergründe und Fallbeispiele zum Massendelikt Versicherungsbetrug erfahren Sie im Vortrag des Berufsdetektivs Mag. Bernhard Maier (Detektiv- und Sicherheitsagentur BM-Investigations Wien)


02.08.2021
Teil 2: 13.00 - 16.15 Uhr
WIFI Salzburg

Versicherungsbetrug/Existenzabsicherung durch private Berufsunfähigkeits-Vorsorge

2-teiliges Tageseminar:
Die Schwerpunkte des Seminars „Existenzsicherung durch private Berufsunfähigkeits-Vorsorge“ mit DI (FH) Christian Kickinger liegen auf den Auswirkungen des Sozialrechtsänderungsgesetzes 2012, den Gestaltungsmöglichkeiten der privaten BU-Absicherung und praxisnaher Leistungsfall-Beispiele.

  • Die Auswirkungen des Sozialrechtsänderungsgesetzes 2012:
  • Gesetzeslage und Erläuterung der BU-/Invaliditätspension neu
  • Medizinische und berufliche Rehabilitation
  • Zugangsvoraussetzungen für die BU-/Invaliditätspension
  • Berechnung der BU-Lücken
  • Private BU-Absicherung
  • Die Zielgruppen der BU
  • Definition der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Berufe und deren Einstufung
  • Abstrakte vs. konkrete Verweisbarkeit
  • Gestaltungsmöglichkeiten von BU-Tarifen
  • Nachversicherungsmöglichkeiten im Rahmen der BU
  • Zusatzbausteine der BU-Versicherung
  • Prämienunterschiede der BU-Versicherungen
  • Unterschiedliche Überschusssysteme
  • Der BU-Leistungsfall
  • Der Ablauf von Leistungsfällen
  • Praxisbeispiele zu Leistungsfällen

Dieser Seminartag wird mit 4 h für Modul 1 Rechtskompetenz und Berufsrecht und 2 h für das Modul 2 Fach- und Spartenkompetenz als Nachweis anerkannt.


16.09.2021
9.00–17.00 Uhr
WIFI Salzburg

Ist die klassische Lebensversicherung am Ende?

Die Lebensversicherung war lange Zeit eine der liebsten Geldanlagen. Doch aufgrund chronischer Niedrigzinsen geht der Reiz verloren und sie ist nur mehr schwer bis gar nicht über Erträge und Steuervorteile zu verkaufen. Erst wenn sie ein Problem der Kundschaft löst, ist diese wieder die richtige Wahl. Darum wird Michael Roth, MBA in diesem Seminar folgende Fragen beantworten:

  • Warum fragen meine Kunden nicht von sich aus nach einer Lebensversicherung?
  • Welche Gründe und Nutzenargumente sprechen für eine Lebensversicherung?
  • Was sind die Voraussetzungen und Leistungen der gesetzlichen Pensionsversicherung bei Verlust der Arbeitskraft und im Todesfall?
  • Wie werden die Leistungsansprüche berechnet?
  • Wie berechne ich die richtigen Versicherungssummen für die Schließung der Leistungslücken?
  • Welche Fragen stelle ich der Kundschaft, damit diese ihr finanzielles Problem im Schadenfall versteht?
  • Welche einfachen Bilder bzw. Zeichnungen helfen mir bei der Gesprächsführung?

Dieser Seminartag wird mit 1,5 h für das Modul 1 Rechtskompetenz und Berufsrecht und mit 5 h für das Modul 2 Fach- und Spartenkompetenz anerkannt.


20.10.2021
9.00–17.00 Uhr
WIFI Salzburg

Sachversicherung für Privatkunden

Haushalt, Eigenheim und Privathaftpflicht strukturiert und korrekt versichern inkl. einschlägiger Normen im VersVG. Die Vortragende Sabine von Amelunxen, LL.M. geht dabei auf folgende Inhalte ein:

  • Die Sachversicherung und Rechtsgrundlagen im VersVG zur Schadenversicherung
  • Systematischer Zugang zur richtigen Deckung in der Sachversicherung
  • Versicherte Sachen in der Haushalt- und Eigenheimversicherung
  • Wertermittlung der versicherten Sachen
  • Versicherte Risiken und erweiterte Deckungen
  • Obliegenheiten, Grobe Fahrlässigkeit
  • Die Haftpflichtversicherung im Zusammenspiel der Deckung und Haftung
  • Deckungsrelevante Faktoren der Privat- & Sporthaftpflicht sowie Haus- & Grundbesitz-HP
  • Gefährliche Deckungslücken und Ausschlüsse
  • Praktikable Lösungsansätze zur korrekten Deckung

Dieser Seminartag wird mit 1,5 h für das Modul 1 Rechtskompetenz und Berufsrecht und mit 5 h für das Modul 2 Fach- und Spartenkompetenz anerkannt.


Steiermark

Tirol

Vorarlberg